Tauberbischofsheim

Mitgliederversammlung Paritätischer Wohlfahrtsverband tagte

Vorsitzende im Amt bestätigt

Main-Tauber-Kreis.Der Kreisverband Main-Tauber des Paritätischen Wohlfahrtsverbands hat auf seiner halbjährlichen Mitgliederversammlung seine Kreisvorsitzenden im Amt bestätigt: Kreisvorsitzender ist Werner Fritz von der Jugendhilfe Creglingen, Stellvertreter sind Dr. Sabine Kaplirz zu Sulewicz vom Verein Sprungbrett und Alfred Wolfert von der gemeinnützigen Gesellschaft für offene Psychiatrie im Main-Tauber-Kreis.

Die Amtszeit für die Vorsitzenden beträgt vier Jahre.

Gemeinnützige und im wohlfahrtspflegerischen Bereich tätige Organisationen können im Paritätischen Wohlfahrtsverband, Landesverband Baden-Württemberg, Mitglied werden.

Der Regionalgeschäftsstelle Heilbronn-Franken sind die Kreisverbände Heilbronn, Hohenlohekreis, Schwäbisch Hall und Main-Tauber zugeordnet.

Die Aufgaben der Kreisverbände sind insbesondere die sozialpolitische Vertretung des Verbandes im regionalen Umfeld, die Förderung des Erfahrungsaustausches und die Zusammenarbeit unter den Mitgliedsorganisationen, ihre Information und Beratung sowie die Unterstützung gegenüber den örtlichen Behörden.

Die gemeinsamen Interessen werden ebenfalls bei der Mitarbeit in den örtlichen Arbeitsgemeinschaften der Wohlfahrtsverbände und in den kommunalen

Fachausschüssen und Arbeitskreisen vertreten. Die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie gemeinsame Aktionen der Mitgliedsorganisationen oder mit anderen Wohlfahrtsverbänden werden organisiert.