Tauberbischofsheim

Heimat- und Kulturverein Pflanzenbörse fand großen Anklang in der Bevölkerung

Wichtige Tipps gab’s gratis dazu

Archivartikel

Dittwar.Das Wetter spielte mit, daher wechselten viele Pflanzen und Pflänzchen die Besitzer bei der Pflanzenbörse in Dittwar. Von Bodendeckern bis zur Salatpflanze, von Teepflanzen bis zu verschiedenen Kräutern fand sich Diverses im Angebot.

Und nicht nur das: Viele Tipps und Tricks konnten an den Mann und an die Frau gebracht werden, so beispielsweise die Erkenntnis von idealen Standorten verschiedener Pflanzen oder das Mischen der besten Anzucht-Pflanzenerde.

Im neu renovierten Keller des Heimat- und Kulturvereins konnten sich alle bei Kaffee und Kuchen stärken. Besonders originell waren die angebotenen Tontöpfchen mit Pudding, Kuchenkrümeln und einem Minze-Stängel mit zwei „Würmchen“ dabei.

Es wirkte täuschend echt und viele wollten gar nicht glauben, dass davon alles – außer dem Töpfchen – wirklich essbar ist. hukd