Tauberbischofsheim

Michael Weinig AG Vorstandsvorsitzender erhält neues Mandat bis Ende 2020

Wolfgang Pöschl bestätigt

Archivartikel

Tauberbischofsheim.In seiner Sitzung vom 15. März hat der Aufsichtsrat der Michael Weinig AG Wolfgang Pöschl bis zum Erreichen seiner Pensionsgrenze am 31. Dezember 2020 in seinem Amt als Vorstandsvorsitzender bestätigt. Dies teilt das Unternehmen in einer Presseerklärung mit.

Der Aufsichtsrat habe ihm sein vollstes Vertrauen ausgesprochen, verbunden mit Dank und großer Anerkennung für die bisher geleistete Arbeit. Aufsichtsratsvorsitzender Thomas Bach: „Die Weinig Gruppe hat sich mit Wolfgang Pöschl an der Spitze prächtig entwickelt. Wir wollen die Erfolgsstory unseres Unternehmens gemeinsam mit ihm fortschreiben.“ Er bezeichnete die Vertragsverlängerung als „ein wertvolles Stück Kontinuität“.

„Wolfgang Pöschl ist seit 2010 Vorstandsvorsitzender des Technologieführers für Massivholz- und Holzwerkstoffverarbeitung. Unter seiner Führung erzielte die Weinig Gruppe 2016 einen Rekordumsatz. Durch die Harmonisierung der internen Prozesse machte er sich zuletzt um Kostenreduktion und Effizienz verdient. Große Zukunftsaufgabe ist die Digitalisierung“, so das Unternehmen. Wolfgang Pöschl sagte: „Ich freue mich über das neue Mandat und auf die kommenden Herausforderungen, die ich in enger Abstimmung mit dem Aufsichtsrat und meinen Vorstandskollegen angehen werde.“