Tischtennis

Tischtennis

Behringer-Kinder machen Freude

Archivartikel

Die Vertreter der Vereine im Tischtennisbezirk Tauberbischofsheim, deren Mannschaften im Nach-wuchsbereich an die Platte gehen, trafen sich im Sportheim des TSV Tauberbischofsheim. Man schaute auf die zu Ende gehende Saison 2017/18 und diskutierte anstehende Fragen. Bezirksjugendwart Marcel Münkel unterstrich die erstmalige Zusammenarbeit mit dem Bezirk Buchen im Jugendbereich. Erstmalig sei bei den Rundenspielen auch das so genannte „Braunschweiger Sys-tem“ zur Anwendung gekommen. Es ermöglicht es den Mannschaften, bei temporären Personalproblemen dennoch im Rahmen eines geordneten Spielbetriebs zu Begegnungen antreten zu können.

Münkel listete die Gewinner der verschiedenen Pokalwettbewerbe sowie Erfolge einzelner junger Tischtennisakteure auf. Unter der Rubrik „größte Erfolge“ nannte der Bezirksjugendwart die Namen und besonderen sportlichen Leistungen von Felicia Behringer, Lucia Behringer, Benedict Behringer und Maurice Anderlik. Achim Ansmann referierte pointiert zum Bezirksranglistenturnier der Nachwuchsleute in Assamstadt, wobei Spieler aus acht Vereinen angetreten waren. hpw