Tischtennis

Tischtennis 9:4-Erfolg in der Verbandsklasse in Walldorf

Buchen siegt wie erwartet

In der Tischtennis-Verbandsklasse Nord standen am Wochenende nur drei Paarungen auf dem Spielplan. Hierbei landeten die Vertreter der Kreise Buchen und Mosbach die erwarteten Siege. Während der BJC Buchen bei der TTG Walldorf mit 9:4 die Oberhand behielt, dominierten der FC Lohrbach bei der TTG EK Oftersheim II und der VfB Mosbach-Waldstadt bei der DJK Vogelstang jeweils mit 9:2. Der FC Külsheim (Kreis Tauberbischofsheim) war spielfrei.

TTG Walldorf – BJC Buchen 4:9. Der BJC Buchen kam zunächst nicht in die Gänge, denn die Gastgeber führten nach den Eröffnungsdoppeln durch Erfolge der Paare Jung/Meixner und Domdey/Willoh bei einem Gästezähler durch Felix Joch/Lukas Dörr mit 2:1.

In den folgenden Einzeln punktete jedoch zunächst der Gast durch Lukas Dörr, Felix Joch, Müller und Lukas Dörr zum 5:2. Im dritten Paarkreuz waren wiederum Domdey und Willoh zum 4:5-Halbzeitstand erfolgreich.

Im zweiten Durchgang landete wiederum das auswärtige Quartett mit Felix Joch, Lukas Dörr, Lukas Joch und Müller jeweils seine zweiten Siege und machten den 9:4-Doppelpack perfekt. ck