Tischtennis

Tischtennis Umfangreiches Programm beim vergangenen Spieltag des Tischtenniskreises Tauberbischofsheim / SV bezwingt auswärts Widersacher Hundheim

Dertingen steht nun in der Kreisliga allein ganz vorn

Mit einem reichhaltigen Programm brachte der Tischtenniskreis Tauberbischofsheim den jüngsten Spieltag hinter sich. Im Spitzenspiel der Kreisliga bezwang der SV Dertingen seinen Widersacher SC Grünenwört und führt damit alleine das Feld an. Gissigheim ebenfalls ein Verfolger remisierte erneut und verlor damit weiter an Boden. In der Kreisklasse A gelang dem FC Eichel gegen Dertingen II ein Kantersieg.

Kreisliga

FC Hundheim – SV Dertingen 5:9. Nach der heimischen 2:1-Führung erhöhte A. Münkel gegen Holzmann auf 3:1. Der Gast fand nun zum Rhythmus und punktete zum 6:3. A. Münkel und M. Münkel siegten gegen Braun und Holzmann nochmals für den FC, auf der Gegenseite gewannen Hill, Semmler und Kuhn gegen T. Hauck, P. Münkel und H. Bischof.

FC Külsheim III – TTC Bobstadt 8:8. In einem Match auf Augenhöhe ging der FC 2:1 in Front. C. Behringer und Seeberger sorgten gegen Betz und Hanna für die 3:2-Führung der Gäste. Weisz, Wagner und Hepp antworteten zur 5:3-Führung, die aber im Gegenzug durch M. Behringer und Seeberger gegen L. Dorbath und Betz ausgeglichen wurde. Hanna, Weisz und Wagner brachten den FC gegen C. Behringer, Quenzer und Scherer mit 8:5 in Front. Der Gast stemmte sich gegen die drohende Niederlage und sorgte mit Siegen von M. Behringer und Throm gegen Hepp und L. Dorbath für den 7:8-Anschluss. Im fälligen Finale der Doppelteams gelang der Gästecrew das Remis.

TSV Tauberbischofsheim III – FC Gissigheim 8:8. Hart wurde in der Kreisstadt um die Zähler gerungen, wo der TSV zunächst 2:1 in Front ging. Nach dem Ausgleich durch Veith gegen Röder sorgten Spang, Barthel und Hörner gegen Stahl, Brehm und Ullrich für die heimische 5:2-Führung. Achstetter und Häfner punkteten gegen Henninger und Scherer zum 4:5. Der TSV erhöhte mit Röder und Spang gegen Stahl und Veith auf 7:4. Nun waren die Brehmbachtäler am Drücker, die mit Siegen von Ullrich, Brehm, Häfner und Achstetter 8:7 in Führung gingen. Im Doppelfinale gelang der TSV-Kombination Spang/Scherer gegen Stahl/Ullrich das dem Spielverlauf nach gerechte Unentschieden.

TTC Bobstadt – SG Dörlesberg/Nassig II 8:8. Nach der 2:1-Führung der Gäste glich Seeberger gegen Schulz aus. Kunkel siegte gegen C. Behringer zur 3:2-Führung der SG, ehe für den TTC Quenzer, Scherer und M. Behringer gegen Hildenbrand, Leisering und Alletzhäuser zum 5:3 erfolgreich waren. Hergenhahn gewann gegen Throm zum Anschluss, ehe Seeberger gegen Kunkel wieder für den TTC erfolgreich war. Nach Siegen von Schulz, Leisering und Hildenbrand lag die SG 7:6 in Front. M. Behringer punktete gegen Hergenhahn zum 7:7, und im letzten Einzelmatch gelang Alletzhäuser gegen Throm die 8:7-Führung für den Gast. In der Entscheidung durch die Doppelteams siegte die heimische Kombination Seeberger/C. Behringer gegen Kunkel/Leisering.

SV Dertingen – SC Grünenwört 9:6. Von Beginn an agierte der SV druckvoll und erhöhte seine 2:1-Führung durch Braun, Holzmann, Hill, Semmler und Kuhn gegen Oetzel, Degen, Zeiger, Felde und E. Wagner auf 7:1. Der SC fand nun besser zum Match und siegte mit Grein, Degen, Oetzel und Felde gegen Keller, Braun, Holzmann und Hill zum 5:7. Nach dem 8:5 durch Semmler gegen Zeiger gelang den Gästen durch Grein gegen Kuhn nochmals ein Sieg, während auf der Gegenseite Keller gegen E. Wagner die Partie entschied.

Kreisklasse A

FC Eichel – SV Dertingen II 9:2. Eine klare Sache für den FC, der zunächst 2:1 führte. Matejka erhöhte gegen Scheckenbach auf 3:1. Nach dem Anschluss durch Seubert gegen Segner sorgten Röhrig, Balogh, Schmitt, Dill, Matejka und Segner gegen E. Diehm, Schulz, Bethäuser, Hörner, Seubert und Scheckenbach für den Kantersieg.

SV Dertingen II – SG Dörlesberg/Nassig III 8:8. Der Gast ging 2:1 in Front, ehe A. Diehm gegen Alletzhäuser ausglich. Steck brachte die SG gegen Seubert 3:2 in Führung, auf heimischer Seite gewannen Scheckenbach und Schulz gegen Görlich und Vu Van zum 4:3. Nach Siegen von H. Diehm und Lang gegen E. Diehm und Hörner stand es 4:5. A. Diehm punktete gegen Steck zum 5:5. Alletzhäuser siegte gegen Seubert zur 6:5-Gästeführung, während Scheckenbach und Schulz gegen Vu Van und Görlich zum 7:6 erfolgreich waren. In der Schlussphase gelangen den Gästen Siege durch Lang und H. Diehm gegen E. Diehm und Hörner zum 8:7 womit das Doppelfinale anstand. Dabei gewann die heimische Crew.

TSV Assamstadt II – TTC Oberschüpf 9:2. Nach einer 2:1-Führung zu Beginn erhöhte der TSV mit Imhof, Hügel und Geißler gegen M. Pers, Holzer und P. Pers auf 5:1. Der Gast siegte nochmals mit Weiland gegen W. Ansmann, in den restlichen Partien gewannen für den TSV Wachter, Frank, Imhof und Hügel gegen Hopf, Borkenhagen, Holzer und M. Pers.

SV Dertingen II – DJK Unterbalbach 9:7. Der SV eröffnete mit einer 2:1-Führung. Hernach punkteten A. Diehm, Seubert, Scheckenbach und Schulz gegen Schulte, Bamberger, Schwenkert und M. Broens zum 6:1. F. Broens und Meiser siegten gegen E. Diehm und Bethäuser zum 3:6, während A. Diehm und Seubert gegen Bamberger und Schulte auf 8:3 erhöhten. Siege gab es nur noch für die Gäste zum 7:8, womit das Doppelfinale noch erzwungen wurde. Dabei gelang der heimischen Kombination A. Diehm/Scheckenbach der knappe Sieg.

Kreisklasse B

TSV Tauberbischofsheim IV – FC Gissigheim II 9:4. Die Kreisstädter eröffneten mit einer 2:1-Führung und erhöhten diese mit Scherer gegen Ehrenfried zum 3:1. Nach dem Anschluss durch Weirich gegen Hauck punktete Buchholz gegen Hartmann zum 4:2. Podetz gelang gegen Reinbold der 3:4-Anschluss, auf heimischer Seite siegten Adam, Schipper, Scherer und Hauck gegen Häfner, Noll, Weirich und Ehrenfried zum 8:3. Podetz siegte gegen Buchholz nochmals für den FC, ehe Reinbold gegen Hartmann für die klaren Verhältnisse sorgte.

TSV Assamstadt III – TTC Bobstadt II 1:9. Eine Pflichtaufgabe für den Gast der zunächst 3:0 in Front ging. F. Behringer gewann gegen Esswein zum 1:3, in den restlichen Spielen siegte der TTC mit Bernd Behringer, Berthold Behringer, Mack, Eibeler und Quenzer gegen Kasper, Hertlein, Nied, Burkert, Langer und Esswein.

TTC Bobstadt III – TTV Oberlauda II 9:6. Nach der heimischen 2:1-Führung glich Arbinger gegen Mach aus. Kappes gewann gegen Klingert zum 3:2 im Gegenzug sorgte Volk gegen Obrecht für den Ausgleich. Pfister und T. Volk punkteten gegen Appel und Ebert zum 5:3. Nach dem Anschluss durch Dorstewitz gegen Meyer sorgte Mach gegen Klingert wieder für den alten Abstand. Arbinger und Obrecht gewannen gegen Kappes und Pfisterer nochmals für den Gast, dagegen aber standen die heimischen Erfolge durch A. Volk, T. Volk und Meyer.

Kreisklasse C

FC Gissigheim III – SC Grünenwört II 1:9. Nach der Eröffnung stand es 0:3. Für den SC siegten Theis, E. Wagner (2), Hebenstreit, Siemon und Weimann, für den FC war Rogler erfolgreich.

VfR Uissigheim – TTC Bobstadt IV 6:2. Zu Beginn stand es 1:1. Für den VfR gewannen Ruck (2), May (2) und Nahm, für den TTC siegte Quenzer.

Kreisklasse D

TSV Tauberbischofsheim V – TTV Oberlauda III 8:4. Nach der Eröffnung stand es 2:0. Für den TSV gewannen Treu (3), Düll (2) und Seitz der TTV siegte mit Hofmann (2) und Stolze (2). ege