Tischtennis

Tischtennis Elpersheims Erste macht Meisterstück perfekt

Ein Punkt besser als der TSV

Bezirksliga Hohenlohe

SV Ingersheim – SV Elpersheim 2:9. Im letzten Saisonspiel hatte das Bezirksliga-Team des SV Elpersheim beim SV Ingersheim nochmals eine schwere Aufgabe zu erfüllen und traf dabei auf heftige Gegenwehr. Bereits in den Doppeln entschied ein knapper Fünfsatzsieg für die 2:1-Führung für die Taubertalvertreter.

Auch in den Einzelspielen ging der Reigen der knappen Spiele munter weiter. Am Ende schafften die Elpersheimer das seltene Kunststück, von fünf Fünfsatzsatzspielen alle Duelle für sich zu entscheiden. So gingen in regelmäßiger Reihenfolge die Punkte an den SVE in der Stammaufstellung Michel, Kilian, Bauer, Behringer, Ihl und Stephan. Lediglich Florian Wagner konnte noch ein Einzel für Ingersheim verbuchen. Mit diesem wichtigen Sieg beendete die Elpersheimer erste Mannschaft eine erfolgreiche Verbandsrunde und krönte ihre konstante Saisonleistung mit dem Meistertitel in der Bezirksliga. Wie knapp der Vorsprung ist, zeigt der Blick auf die Tabelle, denn ein Punkt und das bessere Spielverhältnis entschied über den direkten Aufstieg zugunsten der Elpersheimer vor dem TSV Neuenstein II.

Bezirksklasse B

SV Elpersheim II – TSV Neuenstein III 2:9. Die Elpersheimer Zweite bestritt ihr letztes Saisonspiel in eigener Halle gegen den Tabellenführer aus Neuenstein. Die Gastgeber behielten in den Doppeln mit 1:2 den Anschluss, aber in den Einzelspielen war bei den Elpersheimern festzustellen, dass die Luft raus war. Die Gäste aus Neuenstein waren das klar überlegene Team und nur noch Klaus Kneifl konnte ein Spiel für den SVE eintragen lassen.

Das Team SV Elpersheim II kann dennoch mit dem Saisonergebnis zufrieden sein und freut sich auf die erneute Herausforderung in der Saison 2019/2020. sve