Tischtennis

Tischtennis Nur wenige Nachholspiele im Bezirk Buchen

Erwartet klare Sache für Sindolsheim

Nur wenige Nachholspiele wurden im Tischtennisbezirk Buchen am Wochenende der Jugendbezirksrangliste ausgetragen.

Kreisliga

Eine klare Angelegenheit war der 9:1-Erfolg des Tabellenzweiten Spvgg. Sindolsheim über Schlusslicht SV Seckach II. Die Gastgeber spielten in der Aufstellung D. und J. Kautzmann, A. Hettinger, G. Ohnsmann, M. Häfner und J. Fuchs, den Ehrenpunkt der Gäste errang Ch. Hartel. Mit 9:4 behielt die Spvgg. Hainstadt II die Oberhand über den VfB Sennfeld II und schob sich vom sechsten auf den vierten Rang vor. Für Hainstadt gewannen F. Bekpen/T. Balles, Bekpen (2), M. Gramlich (2), K. Schäfer (2), W. Meidel und Balles, die Zähler für Sennfeld erzielten E. Friedrich/S. Schwab, P. Blaß/T. Gramlich, Schwab und Blaß. Im direkten Duell um den Relegationsplatz nach unten konnte sich der BJC Buchen III knapp mit 9:7 beim VfB Sennfeld II durchsetzen und sich auf den rettenden drittletzten Platz verbessern.

In einem engen Spiel, das bis zuletzt auf Messers Schneide stand, siegten für Buchen L. Müller/A. Dörr, J. Lenzen/S. Schäfer, P. Scheurich, Müller, Lenzen (2), Dörr und Schäfer (2). Für Sennfeld, das bei einem Satzverhältnis von 31:30 eigentlich ein Unentschieden verdient gehabt hätte, punkteten V. Müller/P. Blaß, E. Friedrich/S. Schwab, Müller, Friedrich, Schwab, T. Gramlich sowie O. Sebert.

Kreisklasse A

Im einzigen Spiel gewann der TSV Oberwittstadt II überraschend klar mit 9:1 beim Tabellennachbarn SV Seckach III. Der TSV spielte mit E. Albrecht, Ch. Harlacher, B. Volk, Ph. Albrecht, G. Hambrecht und B. Steinbrenner, den Ehrenpunkt für Seckach erkämpfte M. Walz.

Kreisklasse B

Auch hier fand nur ein Spiel statt, in dem sich der TSV Oberwittstadt III und die Spvgg. Sindolsheim III mit einem 5:5-Unentschieden trennten. Für die Gastgeber waren R. Walter/B. Steinbrenner, Walter (2), Steinbrenner und J. Harlacher erfolgreich, für die Gäste punkteten K. Graser/K. Geyer, J. Fuchs, G. Perlinger (2) sowie Geyer. dk