Tischtennis

Tischtennis Spannende Relegationsspiele

FC Hettingen bleibt in der Bezirksliga

Der FC Hettingen darf auch in der kommenden Verbandsrunde 2019/20 in der Tischtennis-Bezirksliga Ost auf Punktejagd gehen. Im entscheidenden Spiel der Relegation zur Bezirksliga Ost bezwang der FC den TV Hardheim, Vizemeister der Bezirksklasse Buchen/Tauberbischofsheim, mit 9:6. Zuvor behielt der TV Hardheim gegen den Vizemeister der Bezirksklasse Mosbach/Buchen, den TTC Limbach, mit 9:5 die Oberhand.

TTC Limbach – TV Hardheim 5:9. Der Vizemeister der Bezirksklasse Buchen/Taubebischofsheim, TV Hardheim, hatte einen Start nach Maß und ging durch Erfolge seiner Doppel Kuhn/Alexander Wagner, Oelerking/Dyszy und Kropf/Ralf Wagner mit 3:0 in Front. Zu Beginn der Einzel verkürzte Marco Trappmann für den TTC Limbach auf 1:4, doch im Gegenzug stellte Oelerking zum 4:1 den alten Abstand wieder her. Nun aber trumpfte der TTC auf und Blank, René Trappmann und Sigmund erkämpften den 4:4-Ausgleich. In den folgenden Einzeln punkteten für den TV Kropf, Oelering und Kuhn zur 7:4-Führung. Blank siegte für den TTC auch in seinem zweiten Einzel zum 5:7, ehe Dyszy und Kropf den 9:5-Endstand besorgten.

FC Hettingen – TV Hardheim 9:6. Eine abwechslungsreiche Partie lieferten sich anschließend die beiden Vertreter des Tischtenniskreises Buchen, Hettingen und Hardheim. Nach den Eröffnungsdoppeln lagen die Hettinger mit 2:1 vorne, wobei Gremminger/Schwind und Müller/Frank für den FC sowie Oelerking/Dyszy für den TV erfolgreich waren. Zu Beginn der Einzel legten für die Hardheimer durch Kuhn und Oelerking zunächst eine 3:2-Führung vor. Im mittleren Paarkreuz punkteten für den FC Müller und Schwind zum 4:3, ehe Ralf Wagner und Kropf für den TV zum 5:4-Halbzeitstand erfolgreich waren. Zu Beginn des zweiten Durchgangs trumpfte das Quartett des FC Hettingen, Münch, Gremminger, Müller und Schwind zur vorentscheidenden 8:5-Führung auf. Kropf verkürzte mit seinem zweiten Einzelsieg noch auf 6:8, doch postwendend ließ Frank sein Team und den Hettinger Anhang zum 9:6-Endergebnis jubeln.

Die Ergebnisse der Relegation um die Bezirksliga Ost: TTC Limbach – TV Hardheim 5:9; FC Hettingen – TV Hardheim 9:6.

TTC Schefflenz-Auerbach II – Spfr. Haßmersheim 9:3.

Der TTC Schefflenz-Auerbach II spielt auch in der Saison 2019/20 in der Bezirksklasse Mosbach/Buchen. Der Drittletzte in dieser Liga verhinderte den Abstieg in die Kreisliga Mosbach durch einen 9:3-Sieg gegen den Vizemeister der Kreisliga, Spfr. Haßmersheim.

Nach dem 1:4 durch Pföhler für die Sportfreunde bauten Kist, Homm und Huy den Vorsprung auf 7:1 aus. Loris Landbrecht und Pföhler verkürzten noch auf 3:7, doch postwendend punkteten Koch und Kist für den TTC zum 9:3-Doppelpack. (ck)