Tischtennis

Tischtennis Sichere Siege für die Mannschaften aus Grünenwört und Dertingen / Sechs Partien geingen während der Woche in der Kreisliga über die Bühne

Führungsduo in der Kreisliga zeigt sich weiterhin souverän

Archivartikel

In der Tischtennis-Kreisliga gingen während der Woche sechs Partien über die Bühne. Die beiden führenden Teams aus Grünenwört und Dertingen gewannen sicher. Auch Gissigheim und Hundheim überzeugten zum Auftakt und gewannen gegen Bobstadt sowie Schweigern. In der Kreisklasse A wurde dreimal gespielt, Unterbalbach gewann knapp gegen Eichel wie auch Dertingen II in Großrinderfeld. Assamstadt II gelang bei der DörlesbergINassig III ein Kantersieg. Aus den Spielklassen B und D lagen keine Berichte vor.

Kreisliga

FC Külsheim III – SV Dertingen 0:9. Eine klare Sache für den Gast, der mit einer 3:0-Führung eröffnete. Weiter gewannen Holzmann, Braun, Semmleer, Hill, Keller und Kuhn gegen Betz, Hanna, Weisz, Wagner Hepp und L. Dorbath. SG Döelesberg/Nassig II – TTV Oberlauda 9:5. 3:0 führte die SG zu Beginn, ehe Kunkel gegen Fischer auf 4:0 erhöhte. Nach dem 1:4 durch Fadubg gegen Leisering, punktete Schulz gegen Appel zum 5:1. Stolze antwortete gegen Ti. Alletzhäuser zum 2:5, während Th. Alletzhäuser und Stang gegen Obrecht und Dorstewitz auf 7:2 erhöhten. Fading, Fischer und Stolze waren gegen Kunkel, Leisering und Schulz nochmals für den TTV erfolgreich, auf der Gegenseite jedoch gewannen Ti. Alletzhäuser und Th. Alletzhäuser gegen Appel und Dorstewitz. FC Gissigheim – TTC Bobstadt 9:2. Nach einer 2:1-Führung aus der Eröffnung erhöhten die Brehmbachtäler mit Hetzler, Stahl, Veith, Ullrich, Brehm und Häfner gegen J. Quenzer, Seeberger, Throm, M. Behringer, Eibeler und F. Quenzer auf 8:1. Bei diesem Stand gelang Seeberger gegen Hetzler nochmals ein Gästeerfolg, doch schon im Gegenzug sorgte Stahl gegen J. Quenzer für die Entscheidung. TTC Bobstadt – FC Külsheim III 5:9. Nach der Niederlage gegen Dertingen, boten die dritte Garnitur der Brunnenstädter hier ein gutes Spiel. Zunächst ging man 2:1 in Führung, ehe der TTC durch Seeberger gegen Weisz ausglich. Der FC siegte mit Betz, Wagner und Krug gegen J. Quenzer, Scherer und M. Behringer zum 5:2. Throm und B. Behringer gelang gegen Keller und Pfohl der Anschluss, ehe Betz gegen Seeberger zum 6:4 erfolgreich war. Nochmals gelang J. Quenzer gegen Weisz der Anschluss, damit allerdings waren die Möglichkeiten erschöpft, da der Gast mit Siegen von Krug, Wagner und Pfohl gegen Scherer, M. Behringer und Throm den Zweierpack perfekt machte. TSV Tauberbischofsheim III – SC Grünenwört 2:9. Eine sichere Sache für die Maintäler, die zunächst 2:1 führten. Degen, Oetzel, Zeiger und Felde erhöhten gegen Röder, Spang, Scherer und Henninger auf 6:1. Kircher gewann zwar gegen Hörtreiter, während auf der Gegenseite Grein, Oetzel und Degen gegen Henninger, Röder und Spang erfolgreich waren. TSV Schweigern – FC Hundheim 5:9. Der erste Abschnitt verlief über weite Strecken offen. Der Gast ging 2:1 in Front, ehe der TSV nach Siegen von M. Riegler und S. Riegler gegen M. Münkel und A. Münkel 3:2 vorne lag. Nach Erfolgen von P. Münkel, T. Hauck und H. Bischof gegen Bröker, König und Müller stand es 3:5. Meder gelang gegen M. Bischof der Anschluss, während A. Münkel gegen M. Riegler zum 6:4 erfolgreich war. S. Riegler siegte gegen Münkel nochmals für den TSV, doch der Gast bot weiter Druck und punktete mit T. Hauck, P. Münkel und M. Bischof gegen Bröker, König und Müller zum Endstand.

Kreisklasse A

DJK Unterbalbach – FC Eichel 9:7. In einem Match auf Augenhöhe gingen die Gäste 2:1 in Front. Bamberger glich gegen Segner aus, ehe Matejka gegen Schulte für die erneute Führung für den FC sorgte. Nach dem 3:3 durch Maier gegen Schmitt gelang Röhrig gegen Ziegler die 4:3-Gästeführung. F. Broens punktete gegen Gruber zum 4:4. Weiter gewannen für den FC Dill gegen Schäfer zum 5:4 sowie Bamberger und Schulte gegen Matejka und Segner zum 6:5. Nach Siegen von Röhrig und Schmitt gegen Maier und Ziegler stand es 6:7, während Broens und Schäfer gegen Dill und Gruber zum 8:7 erfolgreich waren. Im fälligen Doppelfinale gelang der heimischen Crew Bamberger/Schulte gegen Matejka/Segner der letztlich knappe Sieg. TTC Großrinderfeld – SV Dertingen II 7:9. Hart rangen beide Teams um die Zähler, wo der TTC zunächst mit 2:1 führte. Nach Siegen von A. Diehm und Seubert gegen Horn und Weimert lag der SV 3:2 vorn. Liebler sorgte gegen Schulz für den Ausgleich, doch schon im Gegenzug gelang den Gästen durch Scheckenbach geghen Kleinhans die 4:3-Führung. Nach dem Ausgleich durch Baumann gegen Bethäuser gelang EW. Diehm gegen Menig die 5:4-Führung, die der TTC durch Horn gegen Seubert ausglich. A. Diehm sorgte gegen Weimert für das 6:5 der Gäste, ehe Liebler gegen Scheckenbach der erneute Gleichstand gelang. Nach je einem weiteren Sieg hüben wie drüben durch Baumann (TTC) gegen E. Diehm sowie Schulz (/SV) gegen Kleinhans stand es 7:7. Im letzten Einzelmatch gingen die Gäste durch Bethäuser gegen Menig 8:7 in Führung. Im fälligen Finale der Doppelteams gelang der SV-Kombination Seubert/Scheckenbach gegen Horn/Weimert der knappe Zweierpack. SG Dörlesberg/Nassig III – TSV Assamstadt II 3:9. Die SG führte zunächst 2:1. Im weiteren Verlauf aber wurde der TSV stärker und punktete mit Imhof, H. Hügel, A. Hügel und J. Ansmann gegen Alletzhäuser, Görlich, Anderlik und Geißler zum 5:2. Rabe gewann gegen Kasper nochmals für die SG, während auf der Gegenseite Frank, H. Hügel, Imhof und W.Ansmann gegen Dosch, Alletzhäuser, Görlich und Andrlik erfolgreich waren.

Kreisklasse C

TTC Bobstadt IV – VfR Uissigheim 3:6. Nach der Eröffnung stand es 0:2. Weiter siegten für den TTC Göller (2) und Schmitt, Für den VfR waren Ruck, Meininger (2) und Roßmann erfolgreich. ege