Tischtennis

Tischtennis Adelsheim mit achtbarem 8:8-Unentschieden

Gastgeber starten besser

Archivartikel

Die Tischtennis-Verbandsliga setzte am Wochenende mit vier Paarungen die Rückrunde fort. Der SV Adelsheim empfing zum letzten Spiel den TTC Weinheim II und erkämpfte sich ein achtbares 8:8-Unentschieden,

SV Adelsheim – TTC Weinheim II 8:8. Der SV Adelsheim verabschiedete sich von der Saison 2018/19 mit einem achtbaren 8:8-Unentschieden gegen den Tabellendritten TTC Weinheim II. Die Gastgeber hatten auch den besseren Start und lagen nach den Eröffnungsdoppeln mit 2:1 vorn durch Erfolge der Paare Imre Bogadi/Alexander Eckstein und Henrico Madeja/Benjamin Lux bei einem Gästezähler durch das Duo Oberle/Frey. Zu Beginn der Einzel erhöhten Imre Bogadi und Konstantin Eckstein auf 4:1. Doch im Gegenzug punkteten für den Gast Ell, Engel, Berbner und Hassel zum 4:5-Halbzeitstand.

Zu Beginn des zweiten Durchgangs waren wiederum Imre Bogadi und Konstantin Eckstein sowie Timur Achmetow zum 7:5 erfolgreich. Nun siegte wieder das Gästetrio mit Ell, Hassel und Berbner zum 7:8. Nach dem Schlussdoppel verließ wiederum das einheimische Duo Imre Bogadi/Konstantin Eckstein die grüne Platte als Sieger und rettete die insgesamt gerechte Punkteteilung.