Tischtennis

Tischtennis Titelfavoriten Grünenwört und Dertingen fahren gegen Hundheim und Bobstadt Kantersiege ein / Dertingen und Gerchsheim teilen sich in der Kreisklasse A die Zähler

Gissigheim patzt gegen SG Dörlesberg/Nassig II in der Kreisliga

Archivartikel

Die Rückrunde im Tischtenniskreis Tauberbischofsheim ist voll im Gange. In der Kreisliga gelangen den beiden Titelfavoriten Grünenwört und Dertingen gegen Hundheim beziehungsweise Bobstadt jeweils Kantersiege, während der dritte Mitfavorit, der FC Gissigheim, bei der SG Dörlesberg/Nassig II nur remisierte.

In der Kreisklasse A teilten sich Dertingen II und Gerchsheim die Zähler, jeweils Auswärtssiege gelangen Großrinderfeld, Dertingen II sowie Lauda III. Kanter Siege in der B-Klasse verbuchten Gissigheim II und Tauberbischofsheim IV.

Kreisliga

FC Külsheim III – FC Hundheim 9:6. Mit einer 2:1-Führung eröffnete der Gast die Partie, ehe Betz gegen M. Münkel ausglich. A.Münkel und P. Münkel sorgten gegen Hanna und Weisz für die erneute Gästeführung, doch im weiteren Verlauf gelangen den Brunnenstädtern Erfolge mit Wagner, Hepp und Keller gegen T. Hauck, B. Hauck und H. Bischof zum 5:4. Nach dem Ausgleich durch A. Münkel gegen Betz punktete Hanna gegen M. Münch zum 6:5. Den Gästen gelang durch T. Hauck gegen Weisz nochmals der Gleichstand, doch in den restlichen Spielen siegten die Heimakteure Wagner, Hepp und Keller gegen P. Münkel, H. Bischof und B. Hauck.

SG Dörlesberg/Nassig II – FC Gissigheim 8:8. In einem Match auf Augenhöhe gingen die Gäste 2:1 in Front. Fortan gab es jeweils wechselseitige Siege. Nach dem Ausgleich durch Kunkel gegen Stahl sorgte Hetzler gegen Schulz für die 3:2-Führung der Brehmbachtäler. Leisering siegte gegen Ullrich zum 3:3. Nach dem 3:4 durch Veith gegen Hildenbrand glich Steck gegen Häfner aus. Brehm gelang gegen Alletzhäuser die 5:4-Führung der Gäste, auf heimischer Seite waren Kunkel und Schulz gegen Hetzler und Stahl zum 6:5 erfolgreich. Veith glich gegen Leisering wieder aus, doch schon im Gegenzug gelang Hildenbrand gegen Ullrich die 7:6-Führung. In der Schlussphase sorgten Brehm und Häfner gegen Steck und Alletzhäuser für die 8:7-Führung der Gäste. Im fälligen Doppelfinale gelangnoch das dem Spielverlauf nach gerechte Remis.

SC Grünenwört – FC Hundheim 9:3. 2:1 führten die Maintäler nach der Eröffnung, ehe M. Münkel gegen Degen ausglich. Oetzel und Felde siegten gegen A. Münkel und H. Bischof zum 4:2. T. Hauck sorgte gegen Zeiger zwar für den Anschluss, doch in der Folge gab es nur noch heimische Siege durch Grein, Wagner, Degen, Oetzel und Felde gegen M. Münkel, B. Hauck, A. Münkel, Ma. Münkel und T. Hauck.

SV Dertingen – TTC Bobstadt 9:1. Eine klare Sache für den SV, der zunächst 3:0 in Führung ging. Braun erhöhte gegen Quenzer auf 4:0. Bei diesem Stand gelang den Gästen mit Seeberger gegen Holzmann der einzige Erfolg, denn fortan gewannen für den SV Hill, Semmler, Kuhn. Keller und Braun gegen Throm, Scherer, Eibeler, F. Behringer und Seeberger.

Kreisklasse A

SV Dertingen II – TSV Gerchsheim 8:8. Hart wurde in der Mandelberghalle um die Punkte gerungen, wo der Gast mit 2:1 in Front ging. Nach dem Ausgleich durch A. Diehm gegen Wagner, gelang A. Seubert gegen R. Seubert die 3:2-Gästeführung. Nach Siegen von Scheckenbach, Schultz und E. Diehm gegen M. Seubert, Michel und Blaschke führte der SV 5:3. Albert gelang gegen Bethäuser der Anschluss, während auf heimischer Seite A. Diehm, R. Seubert und Scheckenbach gegen A. Seubert, Wagner und Michel für die 8:4-Führung sorgten. In den folgenden Partien gewann der TSV mit M. Seubert, Albert und Blaschke gegen Schulz, E. Diehm und Bethäuser zum 7:8 Anschluss. Im fälligen Doppelfinale gelang der Gästekombination A.Seubert/Michel gegen R. Seubert/Scheckenbach noch das Remis.

DJK Unterbalbach – TTC Großrinderfeld 7:9. In einem brisanten Match ging die DJK 2:1 in Führung. Bamberger und Schulte erhöhten gegen Liebler und Stolzenberger auf 4:1. Nach dem Anschluss durch Schrank und Horn gegen M. Broens und Maier, gewann Ziegler gegen Theisz zum 5:3. Nach Siege von Baumann (TTC) gegen F. Broens sowie Bamberger (DJK) gegen Stolzenberger stand es 6:4. Der Gast punktete mit Liebler, Horn, Schrank und Baumann gegen R. Schulte, M. Broens, Maier und Ziegler zum 8:6. Nach dem Anschluss zum 7:8 waren die Doppelteams nochmals gefordert.

TTC Oberschüpf – SV Dertingen II 5:9. Der Gast ging 3:0 in Front, ehe Henninger gegen Seubert für den TTC erfolgreich war. A. Diehm, Schulz und Scheckenbach erhöhten gegen Weiland, Holzer und Pers auf 6:1. Nach dem 2:6 durch Stäbe gegen Bethäuser siegte E. Diehm gegen Borkenhagen zum 7:2. Henninger und Weiland waren gegen A. Diehm und Seubert für den TTC zum 4:7 erfolgreich, doch schon im Gegen stand es 8:4. Pers siegte gegen Schulz nochmals für den TTC, doch schon im Gegenzug sorgte E. Diehm gegen Stäbe für die Entscheidung.

SG Dörlesberg/Nassig III – ETSV Lauda III 4:9. Im Match der beiden dritten Garnituren ging der ETSV 2:1 in Führung. Renk und Berger erhöhten gegen Alletzhäuser und Vu Van auf 4:1. Nach dem 2:4 durch Görlich gegen Ihl punkteten Neuser und Schwager gegen Lang und Diehm zum 6:2. Der SG gelangen nochmals Siege mit Anderlik und Görlich gegen Schweitzer und Neuser dagegen ab standen die Erfolge des ETSV durch Berger , Renk und Ihl gegen Alletzhäuser, Vu Van und Lang.

Kreisklasse B

TTC Bobstadt II – FC Gissigheim II 9:3. 3:0 stand es für den TTC zu Beginn, hernach erhöhte Throm gegen Hartmann auf 4:0. Weirich und Häfner punteten gegen Quenzer und F, Behringer zum 2:4, ehe der TTC nach den Siegen von B. Behringer, Eibeler und Mach gegen Noll, Dosch und Achstetter 7:2 vorn lag. Weirich gewann gegen Throm nochmals für den FC während auf der Gegenseite Quenzer und F. Behringer gegen Hartmann und Noll das Match beendeten.

SV Schönfeld – TSV Tauberbischofsheim IV 2:9. Eine klare Sache für die Kreisstädter, die 2:1 in Front gongen. Dem SV gelang lediglich durch Meißner gegen Scherer der Ausgleich, denn fortan dominierte der TSV und siegte mit Wolny (/2), Buchholz, Hauck, Adam, Reinbold und Scherer gegen S. Kraft, J. Kraft, Hüll, M. Kraft, Schmitt und Meißner.

Kreisklasse C

SC Grünenwört II – TTC Bobstadt IV 9:2. Nach der heimischen 3:0-Führung zur Eröffnung erhöhten E. Wagner, Weimann, F. Wagner und Theis gegen Ehrmann, Wenzel, L. Behringer und Schmitt auf 7:0. P. Behringer und Wenzel waren gegen Hebenstreit und E. Wagner zum 2:7 erfolgreich, ehe Theis und Weimann gegen J. Quenzer und Ehrmann das Match entschieden.

Kreisklasse D

TTV Oberlauda III – SV Niklashausen IV 1:8. Zu Beginn stand es 0:2. Für den TTC gewann Dorstewitz, während für den SV Kohl (2), Künzig (2) und Sorger (2) punkteten.

SV Schönfeld II - ETSV Lauda IV 0:8. Nach der 2:0-Führung aus der Eröffnung siegten für den ETSV Schwager (2), Schweitzer (2), Morcher und Kirschnig.