Tischtennis

Sportkegeln Am Ende doch nur ein Unentschieden

Lange sah es anders aus

Nur ein Unentschieden (4:4 Punkte, 3189:3095 Holz) erreichte die Sportkegel-Herrenmannschaft des SV Seckach gegen den TSV Fürfeld. Vom Spielverlauf war dies ärgerlich, da man bis kurz vor Schluss wie der sichere Sieger aussah.

Den Punktverlust konnte auch Florian Arthofer mit einer überragenden Leistung von 577 Holz nicht verhindern.

Das anschließende Spiel der ersten Damenmannschaft gegen den KSC Winnenden wurde souverän mit hervorragenden Einzelergebnissen gewonnen. Damit hat man wieder den ersten Tabellenplatz zurückerkämpft. Endergebnis: 5:1 Punkte, 2026:1763 Holz.

Die zweite Damenmannschaft konnte sich durch das gewonnene Auswärtsspiel in Esslingen vom Tabellenende absetzen. Hier waren zwei Superergebnisse über 500 Holz die Siegbringer. Endstand: 1:5 Punkte, 1881:1950 Holz Die gemischte Mannschaft verkaufte sich beim souveränen Tabellenführer in Möckmühl recht gut. Sie konnte manche Partie offen gestalten und erreichten hierbei zwei Mannschaftspunkte. Das Spielergebnis lautete dann 6:2 Punkte, 2902:2724 Holz.

Die Einzelergebnisse der Partie gegen den TSV Fürfeld:

Herren: Christopher Karle 518, Markus Münnich 522, Rainer Miesch 520, Florian Arthofer 577, Markus Winter 506, Jürgen Retter 546.

Damen 1: Anni Hoffmann 535, Birgit Münnich 476, Barbara Hoffmann 524, Marta Faix 491.

Damen 2: Tina Kempf 426, Bruni Pistor 518, Stefanie Pistor 478, Sylvia Thierl 528.

Gemischte: Vanessa Arthofer 473, Helmar Arthofer 446, Artem Lukovskij 448 Julian Kraus 451, Gabi Büchler 447, Sven Arthofer 459. svs