Tischtennis

Tischtennis Letzte Saison-Spiele in der Bezirksliga Ost

Locker in die Schlussrunde

Vier Partien finden am Wochenende zum Schluss der Saison 2017/18 in der Tischtennis-Bezirksliga Ost statt. Meister FC Külsheim und Vizemeister SV Adelsheim II stehen fest, auch die Absteiger Assamstadt und Neckargerach/Guttenbach. Geringfügige Verschiebungen im Zentrum der Liga sind noch möglich, so dass doch noch ein Hauch von Spannung für manches Team vorhanden ist.

TV Eberbach – SV Niklashausen II. (Freitag, 20 Uhr). Der TV (25:9 Punkte) bot über weite Strecken gute Spiele, so dass am Ende der dritte Rang sicher ist. Auch der Gast (20:14) dürfte mit seiner Platzierung zufrieden sein, ein Fakt, der einen Ablauf ohne jeglichen Druck verspricht.

TSV Tauberbischofsheim – TSV Assamstadt. (Samstag, 14 Uhr). Die Kreisstädter (15:19) empfangen mit den Gästen (1:33) den seit Wochen feststehenden Absteiger, der lediglich einen Zähler auf die Habenseite brachte. Daran wird sich aller Voraussicht nach auch bei der Schlussvorstellung nichts mehr ändern.

FC Hettingen – Spvgg. Hainstadt. (Samstag, 18 Uhr). Etwas Brisanz dürfte lediglich der lokale Charakter dieser Partie versprechen. Beide Kontrahenten befinden sich mit 17:17 beziehungsweise 16:18 als Nachbarn im gesicherten Mittelfeld. Das Match ist offen.

SV Adelsheim II – TTC Neckargerach/Guttenbach. (Samstag, 19.30 Uhr). Vizemeister (28:6) gegen Absteiger (7:27) – das sind die Fakten dieser Partie. Deshalb wäre alles andere als ein Heimsieg eine große Überraschung. ege