Tischtennis

Tischtennis Der Meister verliert am letzten Spieltag

Mosbach/W. geht in die Relegation

In der Tischtennis-Bezirksklasse Mosbach/Buchen ist die Verbandsrunde 2017/18 beendet. Am letzten Spieltag bezog der bereits als Meister feststehende BJC Buchen II beim beim Tabellendritten TTC Korb mit 6:9 seine zweite Saisonniederlage. Durch einen 9.1-Sieg gegen den TTC Limbach II verteidigte der VfB Mosbach Waldstadt II seinen zweiten Tabellenplatz und spielt nun die Relegation um den Aufstieg in die Bezirksliga Ost.

TSV Neudenau – SV Neunkirchen 9:2. Einen in dieser Höhe unerwarteten 9:2-Sieg „erschmetterte“ sich der TSV Neudenau gegen den SV Neunkirchen. Die Gastgeber starteten famos und gingen durch Zähler ihrer Doppel Weeber/Waldenberger, Speiser/Jaksch und Celik/Schimpl mit 3:0 in Führung, die Weeber und Speiser auf 5:0 ausbauten. Falz verkürzte für den Gast auf 1:5, doch im Gegenzug erhöhten Jaksch und Celik auf 7:1. Martin punktete für den SV nochmals zum 2:7, ehe wiederum Weeber und Speiser mit ihren zweiten Einzelerfolgen den 9:2-Endstand perfekt machten.

TV Eberbach II – VfB Sennfeld 6:9. Einen knappen 9:6-Sieg erkämpfte sich der VfB Sennfeld beim TV Eberbach II. Den besseren Start hatten die Gastgeber, die nach den Doppeln durch Erfolge von M. Wettig/Mathias und F. Wettig/Bayer bei einem Gästezähler durch Miriam Schöll/Müller mit 2:1 vorne lagen. In den Einzeln wendete sich das Blatt und Roth, Miriam Schöll (2) Schwind (2), Schwab (2) und Schreiber punkteten nach dem 5:4-Halbzeitstand zum 9:6-Doppelpack. Für die Hausherren waren in den Einzeln Mathias, F. Wettig. M. Wettig und Veit je einmal erfolgreich.

VfB Mosbach-Waldstadt II – TTC Limbach II 9:1. Den erwarteten 9:1-Kantersieg holte sich der VfB Mosbach-Waldstadt II gegen den TTC Limbach II. Die Hausherren nahmen von Beginn das Heft in die Hand und die beiden Doppel Zak/Bunjevac und Becker/Knaus sorgten für die 2:0-Führung. Nach dem 1:2-Anschluss durch das Gästepaar Gramlich/Pfeiffer waren Becker (2), Zak, Knaus, Bronner, Kretschmer und Bunjevac zum 9:1-Sieg erfolgreich.

TTC Korb – BJC Buchen 9:6. Einen 9:6-Sieg erkämpfte sich der TTC Korb gegen das ersatzgeschwächte Meisterteam BJC Buchen II. Nach der 2:1-Führung durch Erfolge der Doppel Froede/Metzger und Fritz/D. Spretka bei einem Gästezähler durch Joch/Albrecht erhöhten Froede und Metzger auf 4:1. Trunk und Scheuermann verkürzten zum 3:4, doch im Gegenzug punkteten D. Spretka und R. Spretka zum 6:3-Halbzeitstand. Der Gast und Meister wehrte sich jedoch gegen die drohende Niederlage, und Joch, Albrecht sowie Scheuermann glich zum 6:6 aus. Im Endspurt siegten dann wieder die Gastgeber durch Fritz, D. Spretka und R. Spretka zum 9:6-Doppelpack.

SV Neunkirchen – SV Neckarburken 9:5. Mit dem 9:5-Sieg gegen den SV Neckarburken wurde der SV Neunkirchen seiner Favoritenrolle gerecht. Die Einheimischen führten nach den Eröffnungsdoppeln durch Erfolge der Paare Eisele/Bauer und S. Vogel/M. Bähr bei einem Zähler durch das Gästeduo Wehrfritz/Hetzel mit 2:1. In den Einzeln waren dann zunächst Wehrfritz und Böde für den Gast zum 3:2 erfolgreich, ehe im Gegenzug Bauer, S. Vogel und M. Bähr zum 5:3 konterten. Schmitt und Böde gelang für die Gäste noch der 5:5-Ausgleich, doch nach den folgenden Einzeln verließen für den SV Neunkirchen Eisele, Bauer, S. Vogel und M. Bähr die grüne Platten als Sieger zum 9:5-Endstand. (ck)