Tischtennis

Tischtennis Bezirksklasse Buchen/TBB

Neuling vor hoher Hürde

Archivartikel

Mit vier Partien setzt die Bezirksklasse TBB / BCH am Wochenende die neue Runde fort. Am Freitag gastieren in Assamstadt, Tauberbischofsheim II und Neunstetten die Mannschaften aus Höpfingen/Walldürn, Seckach sowie Niklashausen III. Am Samstag messen sich Hardheim und Lauda II.

TSV Assamstadt – SG Höpfingen/Walldürn (Freitag, 20 Uhr): Der heimische Bezirksliga Ost Absteiger erwartet gleich zu Beginn mit den Gästen ein Team, welches stets in vorderer Position ansässig ist. Ein spannender Fight ist zu erwarten, bei dem lediglich der Heimvorteil für den TSV spricht. Die SG ist jedenfalls nicht chancenlos.

TSV Tauberbischofsheim II – SV Seckach (Freitag, 20 Uhr): Neuling Tauberbischofsheim II erwartet mit den Gästen (1:1) ein Team, welches zum Auftakt in Niklashausen III remisierte. Zumindest in Teilerfolg sollte dem SV auch bei dieser Visite möglich sein.

TSV Neunstetten – SV Niklashausen III (Freitag, 20 Uhr): Beide Mannschaften agierten in der vergangenen Saison überwiegend in der Mitte der Liga. Auch in dieser Runde erscheinen die Verhältnisse in etwa gleich, eine Zählerteilung liegt nahe wenngleich aber auch der heimische Vorteil knapp greifen könnte.

TV Hardheim – ETSV Lauda II (Samstag, 18 Uhr): Nimmt man die Abläufe beider Teams aus den letzten Jahren zum Maßstab, so ist in diesem Match keine Favoritenstellung erkennbar. Deshalb ist jeder knappe Ausgang denkbar. ege