Tischtennis

Tischtennis Ein Kantersieg gegen Külsheim III sichert dem SV Dertingen die Meisterschaft in der Kreisliga

Rückkehr in Bezirksklasse ist geschafft

Archivartikel

Einen Spieltag vor dem Saisonende errang der SV Dertingen mit seinem Kantersieg gegen Külsheim III in der Kreisliga den Meistertitel. Das Team kehrt damit wieder in die Bezirksklasse Tauberbischofsheim/Buchen zurück. Vizemeister wurde der SC Grünenwört. Als Absteiger stand bereits Oberlauda fest. In der Kreisklasse A führt Assamstadt II klar das Feld an, während in Sachen Abstieg Gerchsheim, SG Dörlesberg/Nassig II Unterbalbach und Oberschüpf gefährdet sind. Die Entscheidungen stehen in Kürze an. In der B-Klasse wurde Tauberbischofsheim IV Meister, Vizetitelträger ist der TTC Bobstadt II. In den Kreisklassen C und D wurde nicht gespielt.

FC Külsheim III – TSV Schweigern 5:9. Der Gast ging 2:1 in Führung und erhöhte diese durch S. Riegler, Mi. Riegler, Müller und C. König gegen Betz, Weisz, Hepp und L. Dorbath auf 6:1. Nach Siegen von Meixner und G. Würzberger gegen Fähr und Meder stand 3:6. Mi. Riegler war gegen Betz zum 7:3 erfolgreich, auf heimischer Seite gewannen Weisz und Hepp gegen S. Riegler und C. König zum 5:7, der Rest aber war wieder Sache der Gäste.

SG Dörlesberg/Nassig II – FC Hundheim 9:5. Mit einer 2:1-Führung eröffnete der FC die Partie und erhöhte durch M. Münkel und A. Münkel gegen Kunkel und Schulz auf 4:1. Die SG fand nun zum Rhythmus und punktete mit Demharter, Hildenbrand, Alletzhäuser, Anderlik und Kunkel gegen H. Bischof, T. Hauck, Lutz, B. Hauck und A. Münkel zum 6:4. Schulz siegte gegen M. Münkel zum Anschluss, währenddann nur noch die Heimakteure Demharter, Hildenbrand und Alletzhäuser gegen T. Hauck, H. Bischof und B. Hauck erfolgreich waren.

TSV Schweigern – FC Gissigheim 4:9. Nach einer 2:1-Gästeführung glich M. Riegler gegen Stahl aus. Hetzler, Ullrich, Veith und Häfner sorgten gegen S. Riegler, C. König, Müller und Meder für die 6:2-Führung der Brehmbachtäler. Fähr und Mi. Riegler gewannen gegen Brehm und Hetzler nochmals für den TSV, auf der Gegenseite punkteten Stahl, Veith und Ullrich gegen S. Riegler, C. König und Müller zum Endstand.

TTV Oberlauda – TTC Bobstadt 5:9. Der TTC ging 2:1 in Front und erhöhte mit Ch. Behringer und Seeberger gegen Fading und Fischer auf 4:1. Hanselmann und Stolze gelang gegen Scherer und Quenzer der 3:4-Anschluss, während der Gast mit Throm und M. Behringer gegen Balbach und Arbinger zum 6:3 punktete. Der TTV siegte nochmals mit Fading und Stolze gegen Seeberger und Scherer, dagegen aber standen die Gästesiege durch Ch. Behringer, Quenzer und M. Behringer gegen Fischer, Hanselmann und Balbach.

SV Dertingen – FC Külsheim III 9:1. Eine klare Sache für den SV der nach seiner 3:0-Führung mit Siegen von Braun,Holzmann, Hill, Semmler und T. Keller gegen Wagner, Weisz, J. Keller, Hepp und einmal kampflos auf 8:0 davonzog. G. Würzberger gelang gegen E. Diehm der einzige Gästesieg, ehe Braun gegen Weisz das Match beendete.

SC Grünenwört – FC Gissigheim 9:4. Der Gast ging 2:1 in Führung, ehe Degen gegen Stahl ausglich. Nach der erneuten Gästeführung durch Hetzler gegen Oetzel gelang Felde gegen Ullrich der Gleichstand. Zeiger und Grein gewannen gegen Veith und Häfner zum 5:3, während der FC nochmals mit Brehm gegen Hörtreiter erfolgreich war. Im weiteren Verlauf siegte der SC mit Degen, Oetzel, Felde und Zeiger.

Kreisklasse A

TTC Großrinderfeld – FC Eichel 7:9. In einem Match auf Augenhöhe ging der TTC 2:1 in Führung. Weimert erhöhte gegen Segner auf 3:1. Matejka sorgte gegen Stolzenberger für den Anschluss, während Horn gegen Schmitt zum 4:2 punktete. Nach Siegen von Röhrig, Gruber, Dill und Matejka gegen Schrank, Baumann, Theisz und Weimert lag der FC 6:4 vorn. Stolzenberger siegte gegen Segner zum 5:6 auf der Gegenseite punktete Röhrig gegen Horn zum 7:5. Nach den Erfolgen von Schrank und Baumann gegen Schmitt und Dill stand es 7:7. Im letzten Einzelmatch gelang Gruber gegen Theisz die 8:7-Gästeführung. Im fälligen Finale der Doppelteams machte die Gästecrew Matejka/Segner gegen Weimert/Stolzenberger den knappen Zweierpack perfekt.

DJK Unterbalbach – TTC Oberschüpf 9:3. Die DJK ging zunächst 2:1 in Front. Bamberger, Schulte, M. Broens, Schwenkert, Maier und F. Broens erhöhten gegen G. Weiland, Pers, Stäbe, Bradler, Borkenhagen und einmal kampflos auf 8:1. Pers und G. Weiland siegten zum 3:8, ehe M. Broens das Match entschied.

Kreisklasse B

TSV Assamstadt III – FC Gissigheim II 1:9. Eine klare Sache für den Gast, der mit einer 2:1 Führung eröffnete. Hernach siegten die Brehmbachtäler mit Ehrenfried, QWeirich, Hartmann, Podetz, Häfner und Noll gegen Esswein, Stumpf, Hertlein. Nied, Lahmers und Burkert.

TSV Tauberbischofsheim IV – TTC Bobstadt II 9:3. Nach einer 2:1-Führung zu Beginn erhöhte der TSV mit Wolny, Scherer und Hauck gegen F. Behringer, Throm und Eibeler auf 5:1. Nach dem 2:5 durch B. Behringer gegen Buchholz antwortete Adam gegen Kappes zum 6:2. Der Gast gewann nochmals mit Mach gegen Schipper zum 3:6 auf heimischer Seite siegten Wolny, Scherer und Hauck gegen Throm, F. Behringer und B. Behringer.