Tischtennis

Tischtennis Erste Mannschaft der TTF Laudenbach ist Meister der Kreisliga A Gruppe 2 / Besseres Spielverhältnis entscheidet

Thomas Ruske bleibt in 19 Einzeln ungeschlagen

Archivartikel

Der Meister der Tischtennis-Kreisliga A, Gruppe 2, im Bezirk Hohenlohe heißt Tischtennis-Freunde Laudenbach I.

Lag die Mannschaft der TTF Laudenbach (14:4 Punkte) um Mannschaftsführer Stefan Gölz in der Vorrunde noch hinter dem TSV Dörzbach I (16:2 Punkte), so waren die beiden Mannschaften nach jeweils 18 Mannschaftsspielen punktgleich mit 32:4 Punkten einsam an der Spitze.

Das bessere Spielverhältnis sprach jedoch für die Laudenbacher (153:48) gegenüber Dörzbach I (157:77). Dritter, mit einem ordentlichen Rückstand auf die beiden Spitzenteams, war der TSV Gerabronn II mit 25:11 Punkten (139:98).

Besonders erwähnenswert im Zusammenhang mit dem Titelgewinn der TTF Laudenbach I ist die Leistung von Thomas Ruske, denn er blieb während der ganzen Verbandsrunde in 19 Einzeln ungeschlagen – und das als einziger Spieler der „Top 80“- Spieler in der Tischtennis-Kreisliga A 2.

Die Vorentscheidung im Titelrennen war am viertletzten Spieltag gefallen, als die TTF Laudenbach I mit 9:7 beim TSV Dörzbach I gewannen (die Fränkischen Nachrichten berichteten darüber).

Durch diesen Sieg übernahmen die TTF Laudenbach I aufgrund des besseren Spielverhältnisses die Tabellenspitze – und gaben sie nicht mehr her. ttf