Tischtennis

Tischtennis Sowohl die erste als auch die zweite Markelsheimer Mannschaft darf sich über den Titel freuen

TSV feiert Meisterschaft im Doppelpack

Archivartikel

Eine überaus erfolgreiche Tischtennis-Saison liegt hinter den Aktiven der ersten und zweitenMannschaft des TSV Markelsheimer.

Die 1. Mannschaft spielte in der Bezirksklasse B, Gruppe 1, und gewann in der gesamten Runde 17 von 18 Meisterschaftsspielen. Das macht 34:2 Punkten sowie 158:50 Spielen (Einzel 116:36/Doppel mit 42:14).

Das TSV-Team stellte auch die besten Einzelspieler der Liga mit Steffen Fischer (an Nummer 1) mit 26:0 Spielen und Mario Höfner (an Nummer 3) mit 20:2.

Es kamen folgende Spieler zum Einsatz: Steffen Fischer, Mario Höfner, Christoph Kraft, Felix Thomas, Marco Tippl, Vincent Maninger, Daniel Landwehr, Thomas Kimmelmann, Maximilian Thomas, Andreas Olkus, Timo Schmitt.

Die Mannschaft um Spielführer Marco Tippl startet im Herbst in der neuen Saison in der Bezirksklasse A, Gruppe 1. Neben den Mannschaften aus Bad Mergentheim und Creglingen trifft man auch auf vier oder fünf Mannschaften aus der bisherigen Klasse, die wegen einer Mannschaftsstrukturänderung des Bezirks ebenfalls aufsteigen. Die Bezirksliga bekommt einen zweiklassigen Unterbau mit Bezirksklasse A Gruppe 1 (Ost) und Gruppe 2 (West).

Die 2. Mannschaft spielte in der Herren Kreisliga Cm Gruppe 2 und gewann in der gesamten Runde alle 14 Meisterschaftsspiele: 28:0 Punkten, 126:5 Spielen (Einzel 84:5/Doppel mit 42:0). Das Team stellte auch die besten Einzelspieler mit Thomas Kimmelmann an Nummer 2) mit 13:0 Spielen und Daniel Landwehr (an Nummer 4) mit einer 10:0-Bilanz. In den Doppeln wurden sämtliche Spiele mit einer Bilanz von 42:0 gewonnen. Es kamen folgende Spieler zum Einsatz: Daniel Landwehr, Thomas Kimmelmann, Maximilian Thomas, Joshua Pohrer (3:0), Andreas Olkus (11:0), Timo Schmitt (12:1), Karl Herrmann (3:0), Maximilian Beck, Thomas Schieser, Jochen Schmitt, Jochen. Das zweite Markelsheimer Team wird wahrscheinlich in der nächsten Runde in der Kreisliga B antreten. gsch