Tischtennis

Tischtennis Spitzenreiter der Kreisliga Buchen sichert sich vorzeitig den inoffiziellen „Titel“

TV Hardheim Herbstmeister

In der Tischtennis-Kreisliga Buchen sicherte sich der TV Hardheim vorzeitig die inoffizielle Herbstmeisterschaft. In der A-Klasse sind noch drei Teams einen Spieltag vor Ende der Vorrunde punktgleich, während in der B-Klasse im Duell der beiden Führenden der SV Seckach III das Spitzenspiel knapp für sich entschied.

Kreisliga

Nichts anbrennen ließ Spitzenreiter TV Hardheim bei seinem Gastspiel im Jagsttal und landete dank Erfolgen von T. Oelerking, A. Wagner, O. Kropf, R. Wagner und J. Künkel gegen den TTC Korb II in Möckmühl einen deutlichen, wenn auch etwas zu hoch ausgefallenen 9:2-Sieg. Für Korb punkteten D./T. Vetter sowie H. Hirsch.

Ebenfalls mit 9:2 blieb der Tabellenzweite TSV Oberwittstadt in der Aufstellung F. und D. Eberhard, W. Geisler, B. Brand, A. Wolz und A. Oschmann siegreich über den SV Adelsheim III, der durch M. Rüdiger und W. Baschirow zu seinen Punkten kam.

Im Spiel des VfB Sennfeld II gegen den FC Hettingen II trennte man sich mit 8:8 und jede Mannschaft durfte ein Pünktchen, das sich vielleicht noch als wertvoll erweisen dürfte, auf der Habenseite verbuchen. Für den VfB gewannen V. Müller/R. Schreiber (2), P. Blaß/W.Gniosdorz, Müller (2), B. Löffler (2) und Schreiber, für den FC T. Bechtold/A. Münch, Bechtold, A. Münch, J. Wegert, L. Henn (2) und H. Münch (2).

Kreisklasse A

Weiter im Gleichschritt marschieren die drei führenden Mannschaften. Klar mit 9:1 gewann die SG Höpfingen-Walldürn III in der Aufstellung W. Wüst, T. Greulich, M. Schweitzer, Ch. Wüst, M. Steck und D. Kaloyan bei der Spvgg Sindolsheim II, für die J. Fuchs den Ehrenpunkt errang.

Mit 9:4 verpasste der BJC Buchen III dem TSV Neunstetten II einen weiteren Dämpfer. R. Swoboda, A. Dörr, J. Lenzen, S. Schäfer und T. Höpfl zeichneten für den Erfolg des BJC verantwortlich. Für den TSV, der schon die zweite Niederlage in Folge hinnehmen musste, punkteten H. Wolf/N. Hambrecht, G. Fluhrer/M. Rüdinger, Wolf und Klaus Frauenschuh.

Schwer zu kämpfen hatte der SV Seckach II beim Schlusslicht TV Hardheim II, denn nur nach dem Sieg im Schlussdoppel konnte der Favorit tief durchatmen und einen 9:7-Auswärtserfolg abhaken. Für Seckach waren Ch. Hartel/F. Astor (2), K. Welz, Hartel, Astor (2), B. Aumüller und D. Thomaier (2) erfolgreich, für den sich tapfer wehrenden TV punkteten M. Ballweg/N. Ditzenbach, H. Eckert/B. Reiter, J. Künkel, Ballweg, Eckert, Reiter und T. Dietrich.

Einen glücklichen 9:6-Sieg durfte die Spvgg Hainstadt III gegen den FC Hettingen III feiern, denn die Gäste traten mit nur vier Spielern an und mussten somit gleich fünf Spiele kampflos abgeben. Von den ausgetragenen Spielen gewannen die Nachwuchsspieler Ch. Preuhs (2) und F. Bekpen (2) für Hainstadt; bei Hettingen blieben H. Münch und A. Gramlich in ihrem Doppel und jeweils beiden Einzeln ungeschlagen, T. Wegert/H. Frank gewannen ein Doppel.

Kreisklasse B

Im Spitzenspiel der bis dato noch verlustpunktfreien Teams bezwang der SV Seckach III den TTC Korb III mit 6:4 und darf sich nun über den alleinigen Platz an der Sonne freuen. Ch. Schneider/M. Korger im Doppel sowie im Einzel Schneider (2), Korger (2) und A. Lang sorgten für den Erfolg der Hausherren, bei Korb überzeugte H.-R. Jeckstädt mit drei Einzelsiegen, B. Jaeger-Böhm gewann einmal.

Deutlich mit 8:2 gewann der VfB Sennfeld III mit dem Quartett O. Sebert, W. Gniosdorz, S. Geiger und J. Karner beim TTC Korb IV, für den J. Übele und T. Dampc Zählbares errangen.

Seinen ersten Sieg verbuchte der TSV Oberwittstadt III mit einem überraschend hohen 8:2 über den Tabellennachbarn SV Adelsheim V. Die Gastgeber spielten mit Ph. Albrecht, R. Walter und S. Meister, die Zähler der Gäste erzielten R. Bangert und E. Rüppel. dk