Tischtennis

Tischtennis VfB Mosbach-Waldstadt gewinnt Spitzenspiel auswärts klar mit 9:3

Unerwartet deutliches Endergebnis

Archivartikel

In der Tischtennis-Verbandsklasse Nord gewinnt der VfB Mosbach-Waldstadt sensationell das Spitzenspiel beim TTC Hockenheim mit 9:3.

TTC Hockenheim – VfB Mosbach-Waldstadt 3:9. Einen fast schon sensationellen 9:3-Sieg erschmetterte sich im einzigen Spiel am Wochenende der VfB Mosbach-Waldstadt beim Tabellenzweiten TTC Hockenheim und machte den Kampf um die Meisterschaft damit wieder spannend. Die Gäste starteten famos und legten durch Zähler ihrer Doppel Koma/Loges, Savanovic/Richter und Dandar/Lellek eine 3:0-Führung vor, die Dandar auf 4:0 erhöhte. In den folgenden Einzeln verkürzten Tretter und Simon für die Hausherren auf 2:4. Doch dann trumpften die Gäste weiter auf: Savanovic, Lellek und Loges punkteten zum 7:2-„Halbzeitstand“. Dörsam gelang für die Einheimischen noch das 3:7, ehe Dandar und Savanovic mit ihren zweiten Einzelerfolgen den 9:3-Doppelpack perfekt machten. ck