Tischtennis

Tischtennis BJC Buchen verzeichnet jeweils einen Sieg und eine Niederlage

Wechselhaftes Wochenende

Die Tischtennis-Verbandsklasse Nord setzte mit sechs Paarungen die Runde fort. Für den BJC Buchen verlief der Spieltag mit je einem Sieg und einer Niederlage wechselhaft. Bei der TTG Walldorf feierte das Team einen 9:2-Sieg, und beim DJK Käfertal zogen die Odenwälder mit 3:9 den Kürzeren.

TTG Walldorf – BJC Buchen 2:9. Einen in dieser Höhe nicht erwarteten 9:2-Sieg erspielte sich der BJC Buchen bei der TTG Walldorf. Nach der 3:0-Führung nach den Eröffnungsdoppeln durch Erfolge der Paare Dubec/Lukas Joch, Dörr/Felix Joch und Jonas Joch/Albrecht erhöhten Dörr, Dubec, Lukas Joch und Felix Joch auf 7:0. Willoh und Domdey verkürzten für die Gastgeber noch auf 2:7.Doch im Gegenzug machten Dubec und Dörr mit ihren Einzelerfolgen den 9:2-Kantersieg perfekt.

DJK Käfertal I – BJC Buchen 9:3. Die erwartete 3:9-Niederlage musste der BJC Buchen bei der DJK Käfertal 1 einstecken. Nach den Eröffnungsdoppeln führten die Hausherren durch Zähler der PaareOliveira/Hackmann und Rebsam/Recktenwald bei einem Erfolg des Gästeduos Dörr/Felix Joch mit 2:1. In den Einzeln erhöhten Oliveira, Neves(2), Rebsam, Schwarz, Recktenwald und Hackmann über 7:2 zum 9:3-Endstand. Für die Gäste war Dubec zweimal erfolgreich. ck