Tischtennis

Tischtennis Nach dem Ende der Bezirksliga-Saison müssen Adelsheim II und TTC Limbach „in die Verlängerung“

Zum Schluss noch eine Überraschung

Am letzten Saisonspieltag gab es in der Tischtennis-Bezirksliga Ost nochmals eine Überraschung: Neckargerach/Guttenbach gelang bei Vizemeister Adelsheim II ein Sieg, der aber den Abstieg nicht mehr verhinderte.

TV Eberbach – SV Niklashausen II 8:8. Die Taubertäler erzwangen durch Eckert und Rist gegen Hartnagel und Becker das zwischenzeitliche 5:5. Nach dem 6:5 durch Schuler gegen Anderlik gelang H. Heß gegen Huber der Gleichstand. In der Schlussphase punktete Frömmel gegen M. Heß zum 7:6, während die beiden letzten Partien von den Gästen durch Eckert und Hamann gegen Esgin und Hartnagel zur 8:7-Führung gewonnen wurden. Im Doppelfinale gelang dem TV Eberbach mit Becker/Schuler gegen Rist/Eckert noch das Unentschieden.

TSV Tauberbischofsheim – TSV Assamstadt 9:5. Der TSV ging 2:1 in Front und erhöhte mit Krause, Ickert, Roth, Reinbold und Steidten gegen J. Ansmann, Mutsch, A. Ansmann, Müller und Kasper auf 7:1. Hügel gewann gegen Arnold zum 2:7, doch bereits im Gegenzug war der heimische TSV wieder mit Krause gegen Mutsch erfolgreich. J. Ansmann, Müller und A. Ansmann siegten gegen Ickert, Roth und Reinbold für den Gast, ehe Steidten gegen Hügel für den Endstand sorgte.

FC Hettingen – Spvgg. Hainstadt 9:6. Die Spvgg. ging 2:1 in Führung, ehe Gremminger gegen M. Preuhs ausglich. Geißelhardt gelang gegen J. Münch die erneute Führung, während auf heimischer Seite Wachter, Kisling, Frank und Bechtold gegen Gentner, C. Preuhs, Gramlich und Meidel zum 6:3 erfolgreich waren. Der Gast punktete mit Geißelhardt, M. Preuhs und C. Preuhs gegen Gremminger, J. Münch und Wachter nochmals zum Ausgleich, während der FC durch Siege von Kisling, Frank und Bechtold gegen Gentner, Meidel und Gramlich den Zweierpack sicherte.

SV Adelsheim II – TTC Neckargerach/Guttenbach 5:9. Nach ein 2:1-Führung der Gäste glich Eckstein gegen Weber aus. Nach der erneuten Führung durch Lauer gegen Niemann gelang dem SV durch Groenlein gegen Brauch der Gleichstand. Der TTC sorgte durch Hedrich, Alduk, Neureuther und Lauer gegen Zinkel, Kuhn, Gramling und Eckstein für das 7:3. Niemann siegte gegen Weber zum 4:7, doch schon im Gegenzug war der TTC durch Zinkel gegen Brauch erfolgreich. Neureuther machte gegen Kuhn den Sieg perfekt. ege