Veranstaltungen

Vom 1. bis 4. August Bike and Music Weekend auf dem Autohof Strohofer in Geiselwind

Röhrende Motoren und metallische Beats

Es ist das absolute Kult-Event des Biker-Sommers: Auch 2019 wird das Bike and Music Weekend wieder zu einem unvergleichlichen verlängerten Wochenende rund um das Thema Bikes, Lifestyle, Musik und US-Cars. Von Donnerstag, 1., bis Sonntag, 4. August, wird das Gelände des Autohof Strohofers in Geiselwind wieder zum europaweit größten Treffpunkt der Szene.

In diesem Jahr wartet das Event mit einem besonders hochkarätigen Musik-Line Up auf. Als Headliner sind die Brasilianischen Metaller von „Sepultura“ bestätigt. Sie kommen als Ersatz für „Monster Magnet“, die krankheitsbedingt ihren Auftritt absagen mussten. Ebenfalls neu im Billing sind „Dar Sky Choir“.

„Sepultura“ zählen zu den absoluten Kult-Bands und zu den international erfolgreichsten ihres Genres. Nachdem sich die Band 1984 in Belo Horizonte, Brasilien zusammengeschlossen hatte, sind „Sepultura“ schon sehr schnell zu wichtigen Vertretern des aufkeimenden Thrash Metal Undergrounds geworden. Mit einem Sound der genauso erfinderisch und lebendig wie auch roh und primitiv war, zersplitterte die Band alle Vorurteile und machten Südamerika zum festen Bestandteil der Metal-Landkarte.

Während insbesondere die 90er vielen Metalbands kreative und kommerzielle Schwierigkeiten bereiteten, ging es für „Sepultura“ stets bergauf: Sowohl das 1993er »Chaos AD« als auch sein bahnbrechender Nachfolger »Roots« in 1996 entwickelten sich auf Anhieb zu Klassikern und haben seitdem immer wieder bewiesen, dass sie ein großer Einfluss für etliche Generationen von Metalmusikern waren. Bis heute gelten „Sepultura“ damit als richtungweisende Stil-Pioniere.

Mit „Dark Sky Choir“ ist ein New Yorker/New Jersey Rock-Original in Geiselwind. Die Band hat sich vor einigen Wochen mit Gitarrist Ira Black in ihren Reihen verstärkt. Der Musiker Ira Black (Ex-Lizzy Burdon, Ex-Vicious Rumors) stößt damit als neuer Mann zu der Band um Frontmann Brian Allen (Vicious Rumors), Bassist Percy Trayanov (MadameMayhem) und Drummer Mike James Sakowski (Ex-Xplorer), die fortan als Quartett unterwegs ist.

Wie jedes Jahr wird das Musikprogramm von spektakulären Bike-Shows, Präsentationen liebevoller und ausgefallener Custom-Bikes und atemberaubenden Stunt-Einlagen komplettiert.

Dragster Showläufe und Stunt-Shows, die in der eigens eingerichteten Speed-Meile stattfinden, sind auch in diesem Jahr einmal mehr ein Highlight wenn über 30 000 PS über die Strecke düsen. Eine offene Boxengasse ermöglicht es jedem Besucher, so hautnah wie möglich dabei zu sein und mir den Race Teams ins Gespräch zu kommen.

Wer als Besucher selbst mit seinem Bike oder US Car anreisen möchte, ist damit natürlich mehr als gerne gesehen. Das gesamte Gelände ist entsprechend befahrbar.

Das Geiselwinder Gelände mutiert zum Mekka für Biker, Rock-Fans, Musikfans, US-Car Fans, Drifter und andere motorisierte Zweiradindividualisten. Mehr als 45 000 Besucher kamen in den letzten Jahren jeweils, um die spektakulären Stuntshows & Dragster Showläufe zu sehen. Aufsteigende Reifen-Qualmwolken und deftiger Grillrauch werden die Freiluft-Atmosphäre abwechselnd benebeln und die Stimmung unter den Festival Besuchern zum Kochen bringen.

Aufdrei Bühnen werden 16 international bekannte Bands auftreten. Bereits bestätigt: „Rose Tattoo“, „Ski King“, „F.U.C.K.“, „First generation of Number Nine“, „Rocco Recycle“, „Ohrenfeind“, „Nightrider“, Dougie & The Blind Brothers, Blues Power, The Silverettes, Rocksin und Smash.