Veranstaltungen

Metal „Amorphis“ und „Soilwork“ gastieren am 1. Februar in Geiselwind

Skandinavisches Doppel

„Amorphis“ und „Soilwork“ – die skandinavischen Kult-Metaller gastieren am Freitag, 1. Februar, gemeinsam in der Geiselwinder MusicHall

Mit „Amorphis“ und „Soilwork“ geben sich zwei absolute Kultbands der skandinavischen Metal-Szene gemeinsam in der Geiselwinder MusicHall die Ehre und werden das Gemäuer erbeben lassen.

Die finnischen Melancholic Progressive Metaller „Amorphis“ haben am 18. Mai 2018 ihr überaus erfolgreiches neues Album »Queen Of Time« via Nuclear Blast veröffentlicht. Anfang 2019 gehen sie nun mit den schwedischen Metal-Visionären von „Soilswork“ auf Tour. Diese arbeiten derzeit am Nachfolger ihres Hitalbums »The Ride Majestic« (2015, Nuclear Blast) und werden folglich zum ersten Mal mit ihrem neuen Material im Gepäck unterwegs sein.

Ebenfalls mit im Tourtross: die ukrainischen Modern Metaller „Jinjer“ sowie die deutschen Melodic Death/Doom Metaller „Nailed to Obscurity“.

„Amorphis“-Gitarrist Esa Holopainen kommentiert: „Endlich touren wir wieder durch Europa! Im Zuge der »Queen Of Time«-Tour werden wir die „Amorphis“-Liveproduktion auf ein neues Level hieven. Umso mehr freuen wir uns, dass uns die mächtigen „Soilwork, sowie „Jinjer“ und „Nailed to Obscurity“ auf dieser Tour begleiten werden. Sichert euch schnell Tickets, das gibt ein wahres Retro-Feuerwer.!“

„Soilwork“-Sänger Björn „Speed“ Strid ergänzt: „Auch wir freuen uns enorm auf die Tour mit „Amorphis“, da es zugleich die erste mit unserem neuen Album sein wird. Seit meiner Jugend sind „Amorphis“ meine finnische Lieblingsband, als mich damals »Tales From The Thousand Lakes« tagtäglich begleitet hat. Die einzigartigen Metalstile beider Bands werden zu einem epischen Cocktail, wenn wir gemeinsam durch Europa rollen. Ich kann es kaum erwarten, bis es endlich losgeht!“