Walldürn

Spende von Procter & Gamble

500 Euro für die Johannes-Diakonie

Archivartikel

Buchen/Walldürn.Im Rahmen der „Diversity & Inclusion Week 2018“ hat die Walldürner Firma Procter & Gamble 500 Euro gesammelt und an die Johannes Diakonie in Buchen übergeben. Der Betrag wurde bei verschiedenen Aktionen im März gesammelt, bei denen die Mitarbeiter der Firma Geld spendeten.

Marion Corte, Personalleiterin, übergab das Geld zusammen mit ihren Kollegen Lara Grebner und Martin Franke an Martin Schneider, Fertigungsleiter der Buchener Werkstätten, Roswitha Lehnert, stellvertretende Vorsitzende des Werkstattrates, und den Beschäftigten-Vertrauensmann Johannes Brauch.

Die Buchener Werkstätten der Johannes-Diakonie, die 170 Menschen mit Behinderung die Teilhabe am Arbeitsleben ermöglichen, wie Martin Schneider erläuterte, werden die Spende für die Ausstattung eines Ruhe- und Aufenthaltsraumes für die Beschäftigten verwenden. Beim anschließenden Besuch einer Werkstattgruppe konnten die Gäste aus Walldürn einen Einblick in die Werkstattarbeit gewinnen.