Walldürn

Volksbank Franken Spenden aus der Crowdfunding-Plattform „Viele schaffen mehr“ übergeben

7650 Euro für Projekte der Walldürner Vereine

Walldürn.Drei Vereine und Institutionen durften sich für die Realisierung ihrer Projekte über eine Spende aus Mitteln der Crowdfunding-Plattform „Viele schaffen mehr“ der Volksbank Franken freuen. Die DLRG Ortsgruppe Walldürn hatte sich zum Ziel gesetzt, einheitliche Vereinsbekleidung für Jugendliche und Aktive anzuschaffen. Mit 2360 Euro lag die Unterstützung 18 Prozent über der ursprünglichen Projektsumme von 2000 Euro.

Die „Young Musicians“ benötigten 3200 Euro ein neues Schlagzeug, weil das alte Instrument in die Jahre gekommen war. An die katholische Kirchengemeinde Walldürn wurde nun ein Scheck in Höhe von 4735 Euro übergeben werden. Das Finanzierungsziel wurde um 47 Prozent übertroffen.

Der Verein der Freunde und Förderer der Walldürner Bäder wollte drei weitere Liegen für das Freibad anschaffen. Dessen Vertretern überreichte Bankdirektor Rainer Kehl einen Scheck in Höhe von 555 Euro. 500 Euro waren ursprünglich angesetzt. Die Projektsumme wurde um zehn Prozent übertroffen.

Das Prinzip der Crowdfunding-Plattform funktioniert wie folgt: Nach dem Einstellen eines Projektes müssen zunächst sogenannte Fans gefunden werden, die sich auf der Plattform registrieren. Im Anschluss startet die Finanzierungsphase. Dabei verdoppelt die Volksbank Franken jede Einzelspende bis zu 1000 Euro so lange, bis das Finanzierungsziel erreicht ist. Ist dies innerhalb von drei Monaten der Fall, kommt der Betrag zur Auszahlung.

Wird die für das Vorhaben benötigte Spendensumme nicht erreicht, bekommen alle Einzelspender ihr Geld zurück.