Walldürn

Erzbischöfliches Kinder- und Jugendheim St. Kilian Mallersdorfer Schwestern verlassen nach 156 Jahren Walldürn / Gottesdienst mit Weihbischof Dr. Uhl gefeiert

Abschied mit tiefer Wehmut verbunden

Archivartikel

Walldürn.156 Jahre lang haben die Mallersdorfer Schwestern im Erzbischöflichen Kinder- und Jugendheim St. Kilian in Walldürn einen segensreichen Dienst in den verschiedensten Arbeitsbereichen geleistet. Im Verlauf der letzten Monate sind mit Bernoldine Keck, Angelita Ebnet, Raphaela Bauer und Magna Kimpfbeck die letzten vier in der Einrichtung verbliebenen Schwestern ins Mutterhaus nach Mallersdorf

...
Sie sehen 8% der insgesamt 5183 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00