Walldürn

Vortrag in Amorbach

Alte Häuser und neue Erkenntnisse

Amorbach.Die Altstadt Amorbachs ist geprägt von etlichen historischen Gebäuden. Vieles zur Entstehung, Nutzung und Geschichte dieser Häuser liegt im Dunkeln oder ist rätselhaft.

Kreisheimatpfleger Bernhard Springer hat sich mit der Historie einiger markanter Bauwerke beschäftigt und konnte manche Rätsel der Geschichte mittlerweile lösen. Insbesondere die Analyse des Beziehungsgeflechtes zwischen dem sogenannten Alten Stadthaus und dem Alten Rathaus erbrachte überraschende Neuigkeiten.

Zudem ergab die Beschäftigung mit dem Templerhaus einige Denkanstöße zur Präsentation des Gebäudes in Führungen. Seine Forschungsergebnisse hat Springer in einem anschaulichen Vortrag zusammengestellt, den er am Montag, 25. Februar, um 19.30 Uhr im Amorbacher Pfarrheim präsentiert. Der Eintritt ist frei.