Walldürn

In der Seelsorgeeinheit Tage der Glaubenserneuerung starten im März

Angebot für alle Generationen

Archivartikel

Walldürn.Im Herbst des letzten Jahres fand noch eine Informationsveranstaltung statt, in der über Ideen und eine mögliche Konzeption für Tage der Glaubenserneuerung diskutiert wurde. Nun ist es soweit: In der Seelsorgeeinheit der römisch-katholischen Kirchengemeinde Walldürn finden mit Beginn der Fastenzeit vom 9. bis 14. März die Tage der Glaubenserneuerung statt.

Begleitet werden diese Tage von den beiden Franziskaner-Minoriten Bruder Josef Fischer vom Kloster Schwarzenberg in Scheinfeld und Bruder Konrad Schlattmann vom Franziskanerkloster in Würzburg. Jeder Tag steht dabei unter einem bestimmten Kernthema.

Es geht im Einzelnen um: Begeisterung, Versöhnung, Krankensalbung, Eucharistie, Ehe, und Taufe. Somit werden in diesen sechs Tagen vor allem die Sakramente thematisiert und in den Mittelpunkt der Betrachtungen gestellt. Die offizielle Eröffnung der Tage der Glaubenserneuerung findet am Samstag, 9. März um 18.30 Uhr im Rahmen der Eucharistiefeier in der Wallfahrtsbasilika statt. Angesprochen sind die Kinder und Jugendlichen, Familien und Alleinstehende, Senioren und kirchliche Gruppierungen, auch die verschiedenen Chöre und Lobpreisteams sowie die Ministranten der gesamten Seelsorgeeinheit. Jeder Tag beginnt mit der Messfeier in der Basilika. Sowohl in der Kernstadt wie auch in den Ortsteilen finden für unterschiedliche Altersgruppen und Gruppierungen Gottesdienste und Gesprächsangebote statt.

Den Abschluss wird am 14. März um 18.30 Uhr ein Gottesdienst mit Tauferneuerung in der Basilika bilden. Anschließend findet für alle ein abschließendes Treffen mit Agape im Pfarrsaal in Walldürn statt.

Pater Josef Bregula OFM Conv., Leiter der Seelsorgeeinheit, freut sich über das Zustandekommen dieser Tage der Glaubenserneuerung und wünscht sich eine rege Beteiligung, um miteinander zu den verschiedenen Themen ins Gespräch zu kommen.

Das Programm liegt im nächsten Pfarrblatt als Einleger bei und ist auch im Aushang der Kirchen einzusehen. Das Programm in der Übersicht:

Samstag, 9. März: Thema „sich begeistern lassen“, Pfarrsaal Walldürn, 10 bis 12 Uhr: Begegnung mit Kindern der 3. bis 5. Klassen; St. Josef, Geriatriezentrum Walldürn, 15.30 Uhr: Heilige Eucharistiefeier mit Josefspredigt; Pfarrsaal Walldürn, 16 Uhr: Begegnung mit Jugendlichen ab der 6. Klasse; Basilika 18.30 Uhr: Eucharistiefeier zur Eröffnung in der Basilika mit Predigt über die sieben Sakramente allgemein beziehungsweise das Sakrament der Firmung begeistern. Willkommen sind auch die Firmlinge, Jugendliche und junge Erwachsene. Anschließend findet ein Gespräch mit dieser Gruppe im Pfarrsaal statt.

Erster Fastensonntag, 10. März: Thema „sich versöhnen lassen“, Basilika 8 Uhr, Eucharistiefeier mit Predigt zum Sakrament der Buße, 9.30 Uhr Eucharistiefeier mit Predigt zum Sakrament der Buße; St. Marien 10.30 Uhr Eucharistiefeier im Blick auf junge Familien und Kindergärten; Basilika 17 Uhr, Fastenpredigt mit eucharistischer Aussetzung, anschließend Beichtmöglichkeit; St. Marien 18.30 Uhr Eucharistiefeier mit Predigt zum Sakrament der Buße.

Montag, 11. März: Thema: „sich aufrichten lassen“, Basilika 8 Uhr Eucharistiefeier mit Predigt zum Sakrament der Krankensalbung, anschließend eine Stunde stille Anbetung und Beichtgelegenheit, 17 Uhr Beichtgelegenheit in der Basilika, 18.30 Uhr Eucharistiefeier mit Predigt zum Sakrament der Krankensalbung; Rippberg 18.30 Uhr, Eucharistiefeier mit Predigt zum Sakrament der Krankensalbung.

Dienstag, 12. März: Thema: „sich hingeben“, Realschule Walldürn 7.45 bis 9.30 Uhr Unterrichtsbesuch der 6. und 8. Klasse; Basilika 8 Uhr Eucharistiefeier mit Predigt zum Sakrament der Eucharistie, anschließend eine Stunde stille Anbetung und Beichtgelegenheit, 17 Uhr: Beichtgelegenheit, 18.30 Uhr Eucharistiefeier mit Predigt zum Sakrament der Eucharistie, anschließend Treffen mit den Chören der Seelsorgeeinheit im Pfarrsaal Walldürn; Altheim 18.30 Uhr Eucharistiefeier mit Predigt zum Sakrament der Eucharistie, anschließend Treffen mit dem Chor im Herz-Jesu-Stift.

Mittwoch, 13. März: Thema „sich in Freiheit binden“, Basilika 8 Uhr Eucharistiefeier mit Predigt zum Sakrament der Ehe, anschließend eine Stunde stille Anbetung und Beichtgelegenheit, 17 Uhr Beichtgelegenheit, 18.30 Uhr: Eucharistiefeier mit Predigt zum Sakrament der Ehe, anschließend Gespräch mit Ehepaaren im Pfarrsaal; Glashofen 18.30 Uhr Eucharistiefeier mit Predigt zum Sakrament der Ehe, anschließend Gespräch im Pfarrheim oder in der Kirche.

Donnerstag, 14. März: Thema: „aus dem JA Gottes leben“, Basilika 8 Uhr Eucharistiefeier mit Predigt zum Sakrament der Taufe, anschließend eine Stunde stille Anbetung und Beichtgelegenheit; Rippberg 8.20 bis 11 Uhr: Unterrichtsbesuch der 1. bis 3. Klasse, 14 Uhr Seniorentreffen im Bürgerhaus mit Vortrag zu Elisabeth von Thüringen „Mehr als Brot und Rosen – weniger bekannte Seiten einer Heiligen der Nächstenliebe“. Im Anschluss Begegnung mit Kaffee und Kuchen; Basilika 17 Uhr Beichtgelegenheit, 18.30 Uhr Abschluss der Tage der Glaubenserneuerung, Eucharistiefeier mit Tauferneuerung. Anschließend Agape für alle im Pfarrsaal. (adr)