Walldürn

Jugend- und Kulturzentrum Jazzsängerin Karolina Trybala gastiert am 9. März

Auf musikalischer Spurensuche in Europa

Walldürn.Die studierte Jazzsängerin Karolina Trybala gastiert am Freitag, 9. März, um 20 Uhr mit ihrem Solo-Programm „Hotel de Pologne“ im Jugend- und Kulturzentrum „Alter Schlachthof“.

Trybala ist eine Sängerin mit Sinn für sprachliche Nuancen, mit einem feinen Gespür für kulturelle Facetten, mit Hingabe an die Poesie, Charme und einer funkelnden Stimme.

Mit verschiedenen Formationen und oftmals interkulturellen Projekten ist sie auf verschiedenen Bühnen Europas unterwegs. Sie singt nicht nur, sie übersetzt, vermittelt zwischen den Kulturen und veranstaltet unter anderem Ballnächte, bei denen sie sich auf die Spurensuche in das Europa der 1920er Jahre begibt.

Sinnlich und charmant präsentiert die polnische Sängerin Chansons, Couplets, Swing und osteuropäische Volkslieder aus den Salons und Kabaretts der 1920er Jahre, von Lemberg, Warschau, Berlin bis Paris.

In ihrem Liederprogramm „Hotel de Pologne“ lässt sie den Geist dieser Epoche wieder auferstehen. Mit Witz, Lust und Tiefe zelebriert sie das Alte und kreiert zugleich ihre leidenschaftlichen, unnachahmlichen Adaptionen. Sie singt auf Polnisch, Deutsch, Französisch und Jiddisch und schlägt eine lebendige Brücke zwischen den Zeiten und Welten, Kopf und Herz, Anspruch und Unterhaltung. Begleitet wird sie von der Pianistin Lora Kostina.