Walldürn

Feier der SpG Freude über den sportlichen Erfolg / Engagement gewürdigt

Aufstieg gleich im ersten Jahr

Archivartikel

Glashofen.Zur Aufstiegsfeier der Spielgemeinschaft Rippberg/Wettersdorf-Glashofen begrüßte der Vorsitzende des SV Wettersdorf-Glashofen, auch im Namen seiner Vorstandskollegen des SV Rippberg, die erfolgreiche Mannschaft und zahlreiche Gäste.

Die vor eineinhalb Jahren getroffene Entscheidung zur Gründung der SpG erwies sich schon im ersten Jahr ihres Bestehens als richtig, so Pius Rusnak, da nach einer spannenden Relegation der Aufstieg zurück in die Kreisklasse A gelang. Er lobte die sehr gute Kameradschaft unter der neu formierten Mannschaft und dankte den Haupakteuren der Gründung der SpG, Michael Breunig und Steffen Gehrig, für deren Engagement. Beide hätten mit großen Einsatz die SpG auf den Weg gebracht. Er wünschte auch für die nächste Saison der Mannschaft viel Erfolg beim Erreichen der gesteckten sportlichen Ziele.

In Vertretung des Bürgermeisters überbrachte Heinrich Hennig die Grüße der Stadt und der anwesenden Ortsvorsteher der Höhenhorte und Rippberg. Er freute sich, dass durch die Kooperation der beiden kleineren Vereine ein erfolgreiches weiteres Bestehen möglich sei. Gleiches gilt auch für die Ortsverwaltungen der Höhenorte und Rippberg. Gemeinsam gehe es oftmals einfacher. Er wünschte beiden Vereinen für die nächsten Jahre weiterhin Erfolg für ein erfolgreiches Fortbestehen. Winfried Kister übergab im Namen seiner Kollegen ein Präsent für die Jugendarbeit beider Vereine.

Der Fußballkreisvorsitzende Klaus Zimmermann nahm Bezug auf die missglückte WM der Nationalmannschaft und konstatierte, dass die Arbeit an der Basis im Fußballkreis noch stimme. Er freute sich, dass mit dem Zusammenschluss zur SpG ein aktiver Spielbetrieb beider Vereine weiter möglich ist und gratulierte der SpG zum Aufstieg. Der übergebene Ball solle möglichst oft den Weg ins gegnerische Tor finden.

Trainer Rainer Edelmann ließ in seiner Ansprache die vergangene Saison mit Ihren Höhen und Tiefen Revue passieren und freute sich über den positiven Ausgang, der mit dem Aufstieg belohnt wurde. Man werde sich ehrgeizige Ziele für das kommende Jahr setzten und die Mannschaft fordern.

Er ehrte einzelne Spieler der Mannschaft für die meisten Vorlagen, die besten Torschützen und auch die Spieler, die die meisten Trainingseinheiten besuchten. Abschließend dankte er Michael Breunig und Steffen Gehrig für deren Arbeit, die einen großen Anteil am Erfolg der SpG haben.

Im Namen der Vereine übergaben die beiden Vorsitzenden Pius Rusnak und Wolfgang Stich den Spielern und Verantwortlichen rund um die Mannschaft ein gerahmtes Bild als Erinnerung an den großartigen Erfolg. Wolfgang Stich gratulierte ebenfalls im Namen des SV Rippberg und dankte beiden Vereinen für die gute Zusammenarbeit.

Die Spielführer Jochen Baumann und Tom Berberich dankten abschließend den Partnerinnen der Spieler, Jürgen Meidel und Bernhard Schmitt für deren Arbeit im abgelaufenen Jahr. Nach einem gemeinsamen Abendessen verbrachte man noch schöne Stunden an einem sommerlichen Abend. JW