Walldürn

In Kleinheubach Veranstaltung in der Barockkirche am 10. Juni

Benefizkonzert für das Hospiz

Archivartikel

Walldürn/Kleinheubach.Ein Benefizkonzert zu Gunsten des Odenwald Hospizes Walldürn findet am 10. Juni um 17 Uhr in der Pfarrkirche St. Martin in Kleinheubach statt. Der Eintritt zu diesem Konzert ist frei, es wird um Spenden für das Odenwald Hospiz Walldürn gebeten.

In der sehenswerten Barockkirche mit der mächtigen Barock-Orgel erklingen neben drei geistlichen Liedern aus dem Schemelli-Gesangbuch von Johann Sebastian Bach auch Arien von Wolfgang Amadeus Mozart und Georg Friedrich Händel. Christoph Emanuel Seitz wird zudem an der historisch rekonstruierten Dauphin-Orgel Werke von Johann Sebastian Bach, Théodor Dubois und Gottfried Fischer spielen.

Die in Stuttgart geborene Sopranistin Christina Schmid studierte zunächst Querflöte an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main. Opern- und Operettenpartien des lyrischen Sopranfachs gehören zum Repertoire der in Frankfurt lebenden Sängerin. Den Schwerpunkt ihrer künstlerischen Arbeit legt sie allerdings auf den Konzertgesang. Sie ist festes Mitglied in Stefan Weillers Ensemble der „Letzten Lieder“ und der „Deutschen Winterreise“, welches mit seinen Projekten bereits in mehreren Großstädten gastierte.

Der a cappella Jazz- und Pop-Gesang ist zu einem weiteren wichtiges Betätigungsfeld für Christina Schmid geworden. Sie ist engagierte und leidenschaftliche Sängerin in der weiblichen a-cappella-Gruppe „Allegría“.

Christoph Emanuel Seitz, geboren in Neuendettelsau (Franken) studierte Kirchenmusik an der Musikhochschule in München. Meisterkurse im Fach Dirigieren schlossen sich an. Seit 1990 ist Christoph Emanuel Seitz Kantor und Organist an der evangelisch-lutherischen Christuskirche in Aschaffenburg und Dekanatskantor im Dekanat Aschaffenburg. In dieser Funktion dirigiert er die Aschaffenburger Kantorei und das 1990 von ihm ins Leben gerufene Bachcollegium. Im Jahr 2002 wurde Christoph Emanuel Seitz zum Kirchenmusikdirektor (KMD) ernannt.