Walldürn

Mitgliederversammlung kfd Altheim blickte zurück / / Besinnliche Stimmung bei Adventsfeier

Bilanz über das Jahr gezogen

Altheim.Die Vorsitzende Gisela Sans begrüßte alle Frauen sowie Pater Christoph und Pfarrgemeinderätin Elke Neuberger anlässlich der Adventsfeier mit anschließender Jahreshauptversammlung der Katholischen Frauengemeinschaft Altheim im Herz-Jesu-Stift. Zuvor hatte Pater Christoph unter Mitwirkung des Vorstandsteams ein Rorate-Amt für die lebenden und verstorbenen Mitglieder der Frauengemeinschaft in der Pfarrkirche zelebriert.

Bei der Adventsfeier begab man sich auf die Spuren des Täufers Johannes und mittels besinnlicher Texte und Lieder wurden die Anwesenden auf die Vorweihnachtszeit eingestimmt. Auch die tolle weihnachtliche Deko, für die die 2. Vorsitzende Koni Goisser-Rückert verantwortlich zeichnete, trug zum stimmungsvollen Ambiente des Abends bei.

Nach der Adventsfeier erwähnte Gisela Sans im Bericht der Vorsitzenden verschiedene Spendenaktionen, der Kassenbericht der Kassen-wartin Beate Bissmann folgte. Ihr wurde durch die Kassenprüferinnen eine einwandfreie Kassenführung bestätigt.

Der Jahresbericht von Schriftführerin Sybille Czerny ließ das kfd-Jahr 2018 noch einmal Revue passieren. Im März standen der Weltgebetstag der Frauen und der Besuch des Dekanatstages des Dekanates Buchen/Mosbach in Götzingen auf dem Programm. Eine Marien-Andacht wurde im Mai gestaltet und nach der Sommerpause traf man sich zum gemeinsamen Oktober-Rosenkranzgebet im Herz-Jesu-Stift. Auch die alljährliche Mitwirkung am Altheimer Weihnachtsmarkt mit der Waffelbäckerei blieb nicht unerwähnt.

Mit einem Dank der Vorsitzenden an das Vorstandsteam für die über das Jahr geleistete Arbeit und einem gemütlichen Beisammensein klang die besinnliche Feier aus.