Walldürn

Lesung in Maria Rast: Tichon Duchoborzew las aus seinem Roman "Der Teufel und der Ikonostas" / Gaumenfreuden bei Weinprobe

Bücher sollen den Menschen Kraft geben

Archivartikel

Walldürn. In der Hölle geht es gar nicht so viel anders zu, als auf der Erde. So könnte man den neuen Roman des in Walldürn lebenden Schriftstellers Tichon Duchoborzew in einem Satz zusammenfassen. Und mit eben dieser Formulierung schloss am Freitag auch der Autor selbst die Lesung aus seiner Neuerscheinung "Der Teufel und der Ikonostas".

Nach der Vorstellung des Romans auf der London

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4724 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00