Walldürn

Bei Festival „spaceheist“ trat in Backnang auf / Jazzband der Musikschule

Eigenkomposition „fly“ gespielt

Archivartikel

Walldürn., Die Band „spaceheist“ qualifizierte sich für das Finale des 49. Backnanger Nachwuchsfestivals. Im Rahmen des Backnanger Straßenfestes hat das 49. Nachwuchsbandfestival stattgefunden, an dem auch „spaceheist“, die Jazzband der Städtischen Musikschule Walldürn mit der Besetzung Robert Hottmann (Gitarre, vocal), Paul Hottmann (Drums), Manuel Hottmann (E-Bass), David Heinz (Gitarre) und Sascha Rickert (Piano) teilnahm.

Bewerbungsverfahren

Im Vorfeld des Bandwettfestivals gab es ein Bewerbungsverfahren, in dem sich die Interpreten mit einem Titel bewerben mussten. Aus allen eingegangenen Bewerbungen wurden durch die Jury 21 Künstler, Einzelinterpreten und Bands im Alter zwischen 15 und 30 Jahren für das Finale ausgewählt. Der eingereichte Titel konnte dabei eine eigene Komposition, aber auch ein Coversong sein. Musiker ohne Band wurden von einer professionellen Band begleitet. Nach einem kurzen Aufenthalt im Backstage-Bereich, währenddessen zahlreiche Kontakte zu anderen Künstlern geknüpft werden konnten, war „spaceheist“ als vierte Band an der Reihe und präsentierte dem Publikum mit „fly“ aus dem Mixtape „fly“ ihre Eigenkomposition. Bewertet wurden unter anderem Kriterien wie Intonation, Performance, Komposition und Gesamteindruck.

Die Musikschule gratulierte abschließend ihren Schülern sowie dem Bandcoach Thomas Listl (Lehrkraft für Klavier und Band an der Musikschule) zu diesem großartigen Erfolg und wünschte auch für die Zukunft viel Spaß beim Musizieren und zahlreiche überregionale musikalische Erfolge.