Walldürn

Cambrigde-Zertifikate An der Konrad-von Dürn-Realschule wurden die Auszeichnungen übergeben

Englischkenntnisse wichtig in globalisierter Welt

Archivartikel

Walldürn.Der Englisch-Unter-richt ist schon seit langer Zeit eine wichtige Säule und ein wichtiges Standbein im Schulprogramm der Realschulen des Neckar-Odenwald-Kreises ist. Über den normalen Fremdsprachenunterricht im Fach Englisch hinaus besteht für die Schüler der 9. Klassen der Realschulen seit 18 Jahren die Möglichkeit, sich im Rahmen eines Zusatzkurses das international anerkannte Sprachzertifikat PET (Preliminary English Test) der Universität Cambridge zu erwerben, das von vielen Arbeitgebern als Nachweis anerkannt wird, dass die erfolgreichen Absolventen sich effektiv in der englischen Sprache verständigen können. In diesem Jahr waren es zwölf 12 Schüler der Realschulen in Buchen (2), Mosbach (3), Obrigheim (6) und Walldürn (1), die dieses Sprachzertifikat erlangten. Darunter sechs Schüler mit dem Prädikat „Pass with merit“ und drei Schüler mit dem Prädikat „Pass with Distinction“.

Die Verleihung der Zertifikate fand in der Aula der Konrad-von-Dürn-Realschule statt. Der Schulleiter, Realschulrektor Patrick Schmid, ging auf das Zertifikat ein, ehe Englischlehrer Philipp Eiermann von der Realschule, der sich zusammen mit den beiden Englisch-Lehrkräften Christina Bundschuh und Andreas Braun federführend bei der aufwendigen Organisationsarbeit in den Kurs „PET“ eingebracht hatte, sagte, wie wichtig Sprachkenntnisse und Fremdsprachen-Zusatzqualifikationen für junge Menschen gerade im heutigen Zeitalter der immer mehr zunehmenden Globalisierung im Beruf sind.

Effektiv verständigen

Viele Arbeitgeber würden heute die Cambridge-Zertifikate in Englisch als Nachweis dafür anerkennen, dass die Absolventen sich effektiv auf Englisch miteinander verständigen können. Die so erlernte Kommunikationsfähigkeit sei in vielen Situationen des Alltags- und Berufslebens von großem Wert.

Dieses Zertifikat sei für alle ein schöner Erfolg, der sicher dazu motiviere, sich auch weiterhin im fremdsprachlichen Bereich zu engagieren. So gesehen stelle dieses Zertifikat letztendlich auch einen weiteren Baustein auf dem Weg lebenslangen Lernens dar. Er dankte allen, die sich beim Zertifikat engagiert haben.

Realschulrektor Patrick Schmid überreichte an folgende Schüler das Zertifikat: Selina Liehr, Romina Pfeiffer (beide Abt-Bessel-Realschule Buchen), Jonathan Vogt, Pascal Flicker, Noah-Joel Rabe (alle Pestalozzi-Realschule Mosbach), Mario Bayer, Celine Laboranovits, Michelle Gaus, Celine Gaus, Can Bilgehan, Sophia Schreck (alle Realschule Obrigheim), David Minderlin (Konrad-von-Dürn-Realschule Walldürn). ds