Walldürn

OWK wanderte

Erbauliche Tour in der Wacholderheide

Archivartikel

Walldürn.Eine kleine Gruppe von Wanderfreunden genoss am Samstagnachmittag eine erbauliche Tour in der Wacholderheide zwischen Bretzingen und Hardheim. Wenn auch schon manche Blumenart verblüht war, konnten die Wanderer noch einige bemerkenswerte Naturschönheiten bestaunen. Auch die Aussicht auf das obere Erfa-Tal sowie auf Hardheim erfreute die Tourengeher. Nach der kurzen Strecke klang der Sommertag in Bretzingens „Schwarzer Adler“ mit einer zünftigen Brotzeit aus.

Eine Wanderung anderer Art bot am Pfingstmontag Wanderbegleiter Helmut Ackermann 19 Wanderfreunden an: ab Walldürn über die Höhe nach Schippbach, von dort ins Maintal und auf den Engelberg. Mit 30 Kilometern und vielen Höhenmeter war die Tagestour anspruchsvoll. Das Wanderwetter war ideal für Tour. Die Anstrengungen wurden in der Klosterschänke reichlich belohnt.

Nach einem kurzen Marsch Richtung Bahnhof gelangte die Gruppe mit der Bahn dann wieder nach Walldürn.