Walldürn

Entlassfeier an der Frankenlandschule Kaufmännische Auszubildende feierlich verabschiedet

Erfolgsmodell duale Ausbildung gewürdigt

Walldürn.60 Auszubildende aus den Bereichen Industrie, Büromanagement, IT und Einzelhandel dürfen sich über den erfolgreichen Abschluss ihrer Ausbildung im Betrieb und an der Frankenlandschule freuen und nahmen in einem feierlichen Rahmen zusammen mit Lehrern, Eltern und Vertretern der Ausbildungsbetriebe ihre Abschlusszeugnisse entgegen. Musikalisch umrahmt wurde der Abend durch Marcel Ditrich und Patric Mackert.

Schulleiter Torsten Mestmacher lobte in seiner Begrüßung das Erfolgsmodell der dualen Ausbildung als gleichberechtigte Alternative zu einem Studium und appellierte an die Absolventen, die erlernten Kompetenzen auch zur Lösung der großen gesellschaftlichen Aufgaben einzubringen, jedoch über die berufliche Tätigkeit auch die Familie und Freunde nicht zu vernachlässigen.

In einem Grußwort gratulierte Gerd Straub, Vorsitzender des Fördervereins der Schule, den Absolventen. Der Verein unterstützt neben vielen anderen schulischen Aktivitäten auch in jedem Jahr den Auslandsaufenthalt der Berufsschüler im Rahmen des europäischen ILWEA-Projekts.

Klaus Holderbach, noch bis vor kurzem Vorstandsvorsitzender der Volksbank Franken, stellte die große Bedeutung des lebenslangen Lernens heraus, auch er habe seinen beruflichen Werdegang mit einer Ausbildung begonnen und später immer versucht, nicht kurzfristig zu denken, sondern sinnvolle und nachhaltige Ziele zu verfolgen. Im Anschluss stellten die Abschlussklassen einzelne Projekte vor.

Für die Klasse W3KE erläuterten Laura Höger und Galina Gottfried das Projekt „Marketing im Einzelhandel“, anschließend berichteten Anna Englmeier, Melissa Link und Melissa Müller aus der Industrieklasse W3KI über die Unternehmensbesichtigungen bei Eirich, AZO und Procter & Gamble, die in enger Kooperation mit den Ausbildungsbetrieben geplant und durchgeführt wurden. Ein von Emily Müssig (W3KI) vorgetragenes Gedicht von Rainer Maria Rilke leitete über zur Verleihung der Preise und Belobigungen an die besten Schüler:

Preise verliehen

Einen Preis erhielten Jessica Hörst, Melissa Link (beide W3KI, Maschinenfabrik Gustav Eirich, Hardheim), Svenja Rudolf (W3KI, Dossmann GmbH, Rippberg), Anja Müller (W3BM, AWN Neckar-Odenwald-Kreis, Buchen), Laura Höger (W3KE, Herm, Lauda-Königshofen), Galina Gottfried (W3KE, Lidl, Waldenburg) und Denise Link (W2KE, Aldi, Buchen). Ein Lob erhielten Alisha Erbacher, Nadine Farrenkopf (beide W3KI, Scheuermann & Heilig, Hainstadt), Anna Englmeier (W3KI, AZO Controls, Osterburken), Christoph Klöckner (W3KI, Grammer Interior Components, Hardheim), Melissa Müller (W3KI, Procter & Gamble Manufacturing, Walldürn) und Helen Kreis (W3BM, AZO Controls, Osterburken).

Werner Hefner, Abteilungsleiter der Kaufmännischen Berufsschule, verwies hierbei auf die auch überregional hervorragenden Ergebnisse der Frankenlandschule in den letzten Jahren und überreichte anschließend zusammen mit den Klassenlehrern die Zeugnisse. Schulleiter Torsten Mestmacher nahm am Ende der Veranstaltung noch die Gelegenheit wahr, den neuen stellvertretenden Schulleiter Frank Stephan vorzustellen sowie dem zum Schuljahresende aus dem Schuldienst ausscheidenden Werner Hefner für seine langjährige vorbildliche Arbeit für die Schule zu danken. Ihre Abschlusszeugnisse der Berufsschule nahmen entgegen:

Klasse W3KI (Industriekaufleute, Klassenlehrer Dominik Nowotny): Jonas Balles, Lea Eisenhauer, Anna Englmeier, Alisha Erbacher, Nadine Farrenkopf, Jessica Hörst, Christoph Klöckner, Melissa Link, Kai Lorenz, Gentjana Mergja, Melissa Müller, Emily Müssig, Svenja Rudolf, Kim Wacker, Björn Zimmermann.

Klasse W3KE (Einzelhandelskaufleute, Klassenlehrer Ferdinand Winkler): Adnan Altintas, Furkan Angun, Steven Bauer, Kim Blaschek, Nazire Caliskan, Emely Eistetter, Laura Geiger, Galina Gottfried, Laura Höger, Anika Kobold, Stefanie Loster, Isabell Morello, Daniel Ruppert, Robin Schaefer, Natalie Schell, Simon Schell, Ismail Seker, Emma Tibelius, Patrick Uhunmwangho, Lilli Vaal, Cedric Voigt, Songül Yilmaz, Robin Zahn.

Klasse W3BM (Kaufleute für Büromanagement, Klassenlehrer Joachim Kassung): Pirmin Heberle, Nihan Kaya, Helen Kreis, Lara März, Kimberley Metz, Anja Müller, Luis Müsch, Jens Ritscher, Julian Süssenbach, Jessica Uhlich, Corina von Ey.

Klasse W3IK (Informatikkaufleute und IT-Systemkaufleute, Klassenlehrer Holger Heß): Antonio Alo, Philipp Gilgenberg, Patrick Henn, Daniel-Alf Junghänel.

Klasse W2KE (Verkäufer/-innen, Klassenlehrer Alexander Schork): Alexandra Beck, Devran Budrac, Natalie Geier, Stefanie Kampourantonis, Denise Link, Irina Rehberg, Philipp Sibert, Esmanur Uzun.