Walldürn

Volksbank Franken Crowdfunding-Plattform „Viele schaffen mehr“ schüttet 5791 Euro aus

Erste Spenden an Vereine übergeben

Archivartikel

Walldürn.Im Herbst des vergangenen Jahres war die neue Crowdfunding-Plattform der Volksbank Franken an den Start gegangen. Unter dem Motto „Viele schaffen mehr“ hatten Spender seitdem die Möglichkeit, vier Pilotprojekte finanziell zu unterstützen. Am vergangenen Donnerstag übergaben die Initiatoren der Volksbank Franken die ersten Spendenschecks.

Die Eintracht ’93 Walldürn erhielt 1790 Euro für die Anschaffung von Kleinfeld-Toren, um den wegen der großen Anzahl von 32 Kindern in der F-Jugend größeren Bedarf an Trainingsmaterial decken zu können.

Unterstützer überzeugt

Mit den zusätzlichen Toren kann der Verein zukünftig allen Kindern gleichzeitig ein altersgerechtes Training bieten. Der Eintracht ’93 ist es gelungen, ihre Freunde und Förderer zu überzeugen: Das Spendenergebnis lag am Ende deutlich über den ursprünglich angepeilten 1500 Euro.

Beweglichkeit erhalten

Mit 4001 Euro hat auch die Kirchliche Sozialstation Hardheim-Höpfingen-Walldürn ihr Spendenziel erreicht. Mit dem Geld sollen sechs „Mobilisierungs-Sets“ für die Betreuung zu Hause angeschafft werden. Durch den gezielten Einsatz der Materialien können Gleichgewicht, Konzentration, die Bewegung von Gelenken und die Wahrnehmung positiv zur Bewältigung des Alltags beeinflusst werden.

Mittlerweile präsentieren sich weitere elf Vereine mit ihren Projekten auf der Crowdfunding-Plattform www.volksbank-franken.vieleschaffen-mehr.de und hoffen ebenfalls auf finanzielle Unterstützer.