Walldürn

Sitzung der CDU Fraktion im Gemeinderat hat sich konstituiert / Rückblick auf die Kommunalwahl

Fabian Berger Fraktionsvorsitzender

Archivartikel

Walldürn.Die CDU-Fraktion im Walldürner Gemeinderat hat sich konstituiert. Der stellvertretende Fraktionsvorsitzende, Bernd Müller, begrüßte die Anwesenden zur konstituierenden Fraktionssitzung im Konferenzraum des Haus der offenen Tür. Zu Beginn entschuldigte er den ausscheidenden Fraktionsvorsitzenden Theo Staudenmaier, der kurzfristig absagen musste. „Die Verabschiedung und Würdigung seiner langjährigen Arbeit für die Fraktion werden wir natürlich nachholen“, so Müller.

Einen Rückblick auf die zurückliegenden Kommunalwahlen und die Ergebnisse gab der Stadtverbandsvorsitzende Fabian Berger. „Erfreulich ist, dass wir unser Ergebnis im Vergleich zu den letzten Wahlen wieder verbessern konnten und wieder mit 14 Stadträten im Gemeinderat die stärkste Fraktion stellen“, so Berger. „Eigentlich ein Sitz mehr als bei den Wahlen 2014, nach dem Ausscheiden von Dennis Mosbacher sind es effektiv jedoch sogar zwei Sitze.“

„Gelungenes Gesamtpaket“

Die Kombination aus Kandidatenvorstellungen in allen Wahlbezirken, einem modernen Prospekt in dem die Kandidaten und die Ziele der CDU vorgestellt wurden, einer modernen Homepage und der Nutzung mehrer Socialmedia-Kanäle waren ein gelungenes Gesamtpaket, resümierten die Anwesenden.

Bei den anschließenden Wahlen wurde Fabian Berger als neuer Fraktionsvorsitzender gewählt. Bei den beiden Stellvertretern kann Berger auf die Erfahrung von Bernd Müller und Uwe Berberich zurückgreifen, die in ihren Ämtern bestätigt wurden.

Komplettiert wird die Fraktionsführung von Jürgen Miko als Schriftführer und Steffen Ullmer als Kassenwart. Im Anschluss daran wurde die Besetzung der Ausschüsse beraten. Hier baut man auf die erfahrenen Mitglieder der letzten Wahlperiode und hat in jedem der beratenden Ausschüsse auch die neuen Stadträte berücksichtigt. Über die Ausschussbesetzungen wird dann in der konstituierenden Sitzung des Gemeinderats beschlossen, diese werden dann auch auf der Homepage der CDU veröffentlicht.

Zum Ende der Sitzung dankte der neu gewählte Fraktionsvorsitzende den Anwesenden noch mal für das ihm entgegengebrachte Vertrauen. „Ich finde, wir haben eine tolle Mannschaft für die kommenden fünf Jahre und ich freue mich um die Arbeit mit euch“, so Berger „gemeinsam wollen wir uns für die Belange unserer Heimat einbringen und die Zukunft Walldürns aktiv mitgestalten.“