Walldürn

Im „Goldschmitts“ Danny Brink steht Rede und Antwort

Fahrer kommt mit seinem Rennwagen

Walldürn.Wer auch nur einen Tropfen Benzin im Blut hat, kann sich den kommenden Freitag im Kalender anstreichen: Am 18. Januar wird der aus Külsheim stammende Rennfahrer Danny Brink – erst vor wenigen Wochen in der Münchner „BMW Welt Classic“ als bester BMW-Privatfahrer der Motorsportsaison 2018 ausgezeichnet worden – beim „Meet und Greet“ im Restaurant „Goldschmitts“ ab 17 Uhr allen Interessierten Rede und Antwort stehen.

Karriere begann 2013

Mit dabei ist natürlich sein Rennwagen auf Basis eines BMW 325i. Der in Oberbalbach aufgewachsene Brink begann seine Rennsportkarriere 2013 mit einem selbst aufgebauten BMW 318iS (E36) und lernte Dieter Goldschmitt lange davor kennen: Bevor er sich 2010 im Bereich der Fahrwerkstechnik selbstständig machte, war er als Entwickler und Konstrukteur in der damaligen Goldschmitt techmobil AG angestellt.

„Ich glaube seit 20 Jahren an Danny Brink und werde ihn für die kommende Saison sponsern“, lässt Dieter Goldschmitt wissen und bezeichnet Danny Brink als „talentierten Racer“.

Abgerundet wird das Event durch die Präsenz des Buchener Edeltuners „Maxklusiv“ mit einem Fahrzeug und mindestens einen Oldtimer. ad