Walldürn

In den Löwenlichtspielen Karin Kaper zeigt am 28. Oktober in Walldürn ihren Film "Das Leben geht weiter" / Aus dem Blickwinkel der Flüchtlinge

Flucht und Vertreibung dokumentiert

Archivartikel

Walldürn.Aufgrund der aktuellen Flüchtlingsproblematik könnte das Thema kaum treffender sein: "Aber das Leben geht weiter" nennt sich der Dokumentarfilm von Regisseurin Karin Kaper, der von Vertreibung und Verlust der Heimat aus dem Blickwinkel persönlich betroffener Frauen handelt. In dem bewegenden, warmherzigen und ruhigen Film verzichtet die Berlinerin bewusst auf jegliche Gewaltdarstellung. Für

...
Sie sehen 14% der insgesamt 2943 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00