Walldürn

BR-Fernsehen „Grenzgänger“ im Museum „Zeit(T)räume“

Folge läuft am 8. Juli

Archivartikel

Walldürn.Als „Grenzgänger“ waren die Schauspieler Sebastian Bezzel und Simon Schwarz Anfang April drei Wochen lang in verschiedenen Regionen rund um Bayern unterwegs.

Während ihrer Entdeckungsreise im Auftrag des Bayerischen Rundfunks (BR) verschlug es den Bayer und den Österreicher auch nach Walldürn als einzigem Drehort in Baden-Württemberg.

Bei ihrer gut dreistündigen Stippvisite in der Wallfahrtsstadt trafen die „Grenzgänger“ an der Basilika auf die „Zeit(T)räumer“ Beate und Bruno Kaiser. Gemeinsam ging es von dort mit dem historischen Feuerwehrauto der Kaisers in deren Museum „Zeit(T)räume“ in der Unteren Vorstadtstraße, wo Bezzel und Schwarz der Sammelleidenschaft ihrer Gastgeber auf den Grund gingen.

Das Ergebnis dieser Mischung aus Reisedokumentation und Impro-Sitcom sendet das BR-Fernsehen am Montag, 8. Juli. Die 44-minütige Folge mit dem Titel „Der Westen“ beginnt um 20.15 Uhr.

Zum Thema