Walldürn

Bundesstraße 27 Ein Jahr nach der Erneuerung der Asphaltschicht warnen noch immer Schilder vor dem "neuen" Belag

Freigabe durch Prüfstelle fehlt

Archivartikel

Walldürn.Erneuert wurde der Fahrbahnbelag der B 27 zwischen der Anschlussstelle Walldürn-Mitte und der ehemaligen Anschlussstelle Walldürn-Süd Ende Oktober 2013. Wann Verkehrsteilnehmer in diesem Bereich wieder die normalerweise auf Bundesstraßen erlaubten 100 km/h fahren dürfen, steht ein Jahr danach immer noch nicht fest.

Nach wie vor mahnen Schilder mit der Aufschrift "neuer Fahrbahnbelag" zur

...
Sie sehen 21% der insgesamt 1940 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00