Walldürn

Bundesstraße 27 Ein Jahr nach der Erneuerung der Asphaltschicht warnen noch immer Schilder vor dem "neuen" Belag

Freigabe durch Prüfstelle fehlt

Archivartikel

Walldürn.Erneuert wurde der Fahrbahnbelag der B 27 zwischen der Anschlussstelle Walldürn-Mitte und der ehemaligen Anschlussstelle Walldürn-Süd Ende Oktober 2013. Wann Verkehrsteilnehmer in diesem Bereich wieder die normalerweise auf Bundesstraßen erlaubten 100 km/h fahren dürfen, steht ein Jahr danach immer noch nicht fest.

Nach wie vor mahnen Schilder mit der Aufschrift "neuer Fahrbahnbelag" zur

...
Sie sehen 21% der insgesamt 1940 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00