Walldürn

In der Galerie „Fürwahr“ Veranstaltung der Initiative „Herz statt Hetze“ am 19. Mai

Gedenken an Bücherverbrennung

Archivartikel

Walldürn.Im Mai 1933 brannten in verschiedenen deutschen Universitätsstädten auf großen Plätzen die Bücher von Autoren, deren Inhalt den Nationalsozialisten missliebig war. Zeitkritische Schriftsteller kamen in der Folge ebenso wie Autoren jüdischer Herkunft auf die „Schwarze Liste der Literatur gegen den undeutschen Geist“.

Rund 300 Namen enthält diese Auflistung verfemter Literatur, darunter

...
Sie sehen 15% der insgesamt 2738 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00