Walldürn

Besuch aus Frankreich Madrigalchor hatte Gäste

Gemeinsamer Auftritt in der Marienkirche

Walldürn.Zu einem der Höhepunkte der Parisreise des Fränkischen Madrigalchores im Frühsommer 2018 zählt die Begegnung und das erste Konzert mit dem „Ensemble Vocal du Chesnay“ in Versailles. Die Verbindung zu diesem französischen Ensemble ist durch Lieselotte Tursi entstanden, die in Paris lebt und aus Bronnacker stammt.

Die Sängerinnen und Sänger des Madrigalchores wurden herzlich empfangen und die gemeinsame Probe zur Vorbereitung des abendlichen Konzerts machte allen Beteiligten sehr viel Freude. Das Konzert war ein großer Erfolg, so dass sofort Überlegungen für einen Gegenbesuch mit gemeinsamem Konzert angestellt wurden. Während einem privaten Besuch einer kleinen Gruppe des „Ensemble Vocal du Chesnay“ mit Vorsitzender Marie-Madeleine Lauvin in Bronnacker und Walldürn wurden in Anwesenheit des Dirigenten des Madrigalchores Dieter Kaiser und einiger Chormitglieder der Termin und das Konzertprogramm besprochen.

Die französischen Besucher verbanden den Besuch in Walldürn mit einer Besichtigung des Elfenbeinmuseums und der Galerie „Fürwahr“. Bevor die Probenarbeit für das gemeinsame Konzert am 1. Juni 2019 in der Marienkirche von Adelsheim beginnen kann, bereitet sich der Fränkische Madrigalchor noch auf sein großes Herbstkonzert am 18. November, um 18 Uhr, mit Werken von Wolfgang Amadeus Mozart vor. ad