Walldürn

Ortschaftsrat tagte: In Gottersdorf wurde über einen Antrag des Walldürner Gemeinderats debattiert

Geplante Abschaffung der Teilortswahl sorgte für Unmut

Archivartikel

Gottersdorf. Voll besetzt war am Freitag das Bürgerhaus zur öffentlichen Ortschaftsratssitzung. Erster Tagesordnungspunkt war der Antrag des Gemeinderates auf Abschaffung der "Unechten Teilortswahl". Nachdem Ortsvorsteherin Peper den Antrag von SPD, DCB, WBV und der WAL verlesen hatte machte sich der erste Unmut breit. Die Bürger wollten sich schon gleich zu Wort melden und ihrer Wut und

...
Sie sehen 11% der insgesamt 3615 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00