Walldürn

Bei der Brieftauben-Reisevereinigung Ausstellung der schönsten Tiere in Walldürn / Preise für die besten Züchter

Josef Weber wurde Regional-Verbandsmeister

Walldürn.Die Brieftauben-Reisevereinigung Walldürn hat die Brieftauben-Ausstellung 2018 im Jugend- und Kulturzentrum „ehemaliger Alter Schlachthof“ veranstaltet. Dabei wurden von den Brieftauben-Reisevereinigungen Obernburg, Miltenberg und Walldürn die jeweils 20 besten Tauben jeder Reisevereinigung ausgestellt.

Im Rahmen der Ausstellung wurden durch Regionalverbandsvorstandsmitglied Michael Ackermann (Walldürn) auch die Regionalverbandsmeister des Regionalverbandes 456, Reisegruppe Süd (die drei Reisevereinigungen Miltenberg, Obernburg und Walldürn) für das Reiseflugjahr 2018 geehrt und mit Ehrenpreisen ausgezeichnet.

Regional-Verbandsmeister 2018 wurde Josef Weber aus Rippberg mit 25 Preisen auf den fünf weitesten Flügen, gefolgt von der Schlaggemeinschaft Armin + Sabine Stapp aus Eisenbach mit 23 Preisen auf Platz 2, der Schlaggemeinschaft Michael + Erik Ackermann aus Walldürn mit 23 Preisen auf Platz 3, Wolfgang Breunig aus Bürgstadt mit 22 Preisen auf Platz 4,der Schlaggemeinschaft Petra + Florian Kunkel aus Sulzbach mit 22 Preisen auf Platz 5, Bruno Frank aus Walldürn mit 21 Preisen auf Platz 6, Oswald Macht aus Walldürn mit 21 Preisen auf Platz 7, der Schlaggemeinschaft Robert und Philipp Englert aus Bürgstadt mit 21 Preisen auf Platz 8, Edith Bauer aus Rippberg mit 19 Preisen auf Platz 9 sowie der Schlaggemeinschaft Baumann + Novak mit 19 Preisen auf Platz 10.

Regional-Verbandsmeister bei den Altmännchen wurde Josef Weber aus Rippberg mit fünf Preisen. Auf den Plätzen 2 und 3 folgten Josef Weber aus Rippberg sowie die Schlaggemeinschaft Michael + Erik Ackermann aus Walldürn mit ebenfalls jeweils fünf Preisen.

Regional-Verbandsmeister bei den Altweibchen wurde Wolfgang Breunig aus Bürgstadt, gefolgt von Josef Weber aus Rippberg mit ebenfalls jeweils fünf Preisen auf den Plätzen 2 und 3.

In der Kategorie „Bestes jähriges Männchen“ belegte die Schlagge-meinschaft Robert und Philipp Englert aus Bürgstadt mit fünf Preisen den 1. Platz, gefolgt von Heinz Weber aus Gerolzahn und von Josef Weber Josef Türk aus Rippberg mit jeweils vier Preisen auf den Plätzen 2 und 3. Das Beste jährige Weibchen stellte ebenfalls wiederum die Schlaggemeinschaft Robert + Philipp Englert aus Bürgstadt mit fünf Preisen, dicht gefolgt von Josef Türk aus Walldürn auf den Plätzen 2 und 3 mit jeweils vier Preisen.

Als die 1.Preis-Gewinner auf den fünf weitesten Flügen im Reise-flugjahr 2018 geehrt wurden: Beim Flug „Pocking“ die Schlaggemeinschaft Robert + Philipp Englert aus Bürgstadt, beim Flug „Vilshofen I“ die Schlaggemeinschaft Michael + Erik Ackermann aus Walldürn, beim Flug „Vilshofen II“ die Schlaggemeinschaft Diethelm-Rosel Kissenberth aus Eschau, beim Flug „Enns“ Josef Weber aus Rippberg, sowie beim Flug „St. Pölten“ Josef Weber aus Rippberg. ds