Walldürn

Jubiläum von St. Kilian

Karten für Revue „MACHT los“

Archivartikel

Walldürn.Zum 160-jährigen Jubiläum des Erzbischöflichen Kinder- und Jugendheims St. Kilian entsteht derzeit eine Revue, die sich mit dem Thema Macht-und Machtlosigkeit in der Jugendhilfe auseinandersetzt. Dieses Thema wird aus vielen unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet. So entsteht ein „bunter Flickenteppich“, der das Erleben vieler verschiedener Menschen aus St. Kilian und dem Umfeld widerspiegelt. Gearbeitet wird dabei mit Ausdrucksweisen aus den Bereichen Theater, Musik, Tanz, bildender Kunst, Foto und Video. Die künstlerische Leitung liegt bei Ann-Kathrin Beyersdorfer (Theaterpädagogin), Horst Berger (Dipl.-Kirchenmusiker) und Magnus Balles (Dipl.-Musiktherapeut). Das Gesamtkunstwerk wird am Donnerstag, 17. Mai, um 19 Uhr im „Haus der offenen Tür“ aufgeführt. Am Vormittag wird es eine öffentliche Generalprobe geben. Am Freitag, 18. Mai, gibt es außerdem um 9.30 Uhr eine Schülerveranstaltung. Alle Menschen, die sich in irgendeiner Form mit St. Kilian verbunden fühlen, sind willkommen.